Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.01.2017
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 153 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.10.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
150 g Kartoffel(n), lila oder normal
200 g Mehl
3 EL Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Trockenhefe, oder 1/2 Hefewürfel
30 ml Milch, lauwarme
50 ml Mineralwasser, kohlensäurehaltig
3 EL Olivenöl
  Außerdem:
  Meersalz, grobes, zum Bestreuen
  Olivenöl zum Beträufeln
  Kräuter nach Wahl (z.B. Basilikum, Oregano, Rosmarin)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln kochen, pellen und noch warm zu Brei stampfen. Das Mehl abwiegen und mit Salz und Zucker mischen. Milch erwärmen und die Hefe darin lösen. Hefemilch, Olivenöl und Mineralwasser zu dem Mehl geben. Kartoffel hinzufügen und alles gut verkneten. Den Teig anschließend in der Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort 30 min gehen lassen.

Danach den Teig auf einem mit Backpapier belegten Blech flach drücken (ca. 1,5 cm). Erneut 1 Stunde abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Ofen auf 200 °C Umluft bzw. 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Danach mit den Fingern in den Teig drücken, sodass kleine Mulden entstehen. Alles mit Olivenöl einreiben und beträufeln (Olivenöl soll in den Löchern stehen). Mit Meersalz und Kräuter bestreuen und in den vorgeheizten Ofen geben. 20 min backen, bis die Oberfläche schön gebräunt ist. Aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.

Die Focaccia kann auch wie ein Pizzaboden belegt werden, z. B. mit Tomaten und Mozzarella.