Blumenkohl-Hackfleisch-Auflauf


Rezept speichern  Speichern

Low carb und ketogen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 11.01.2017 481 kcal



Zutaten

für
400 g Blumenkohl
300 g Hackfleisch, gemischt
50 g Zwiebel(n)
20 g Butter
200 ml Sahne, 30% Fett
1 TL Rinderbouillon, instant
80 g Emmentaler, gerieben
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Blumenkohlröschen in kochendem Salzwasser kurz blanchieren (ca. 3 - 5 min), sodass der Blumenkohl noch Biss hat. Anschließend die Röschen in Hälften schneiden und auf dem gut gebutterten Boden der Auflaufform verteilen.

Das Hackfleisch in einer Schüssel mit den klein gehackten Zwiebeln vermengen und gut mit Salz und Pfeffer würzen (je nach Geschmack noch andere Gewürze wie z. B. Paprika und Knoblauch hinzufügen. Die Hackfleischmasse dann auf den Blumenkohl geben.

In die Sahne 1 TL Rindsbouillon, Salz, Pfeffer und Muskat sowie die Hälfte des geriebenen Emmentalers einrühren. Dieses Gemisch dann als oberste Schicht auf dem Auflauf verteilen.

Bei 200 °C 25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Nach der Hälfte der Backzeit den restlichen Emmentaler darüber streuen und fertig backen. So bekommt man eine schöne Käsekruste.

481 Kcal pro Portion.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

grichenland

wieviel kalorien hat ne portion

23.01.2020 21:21
Antworten
Apfelstrudel275

Super lecker 😊 Habe noch Erbsen und Karotten dazu gemacht. Allerdings war auch bei mir die Sahne sehr flüssig.

29.04.2019 15:03
Antworten
Family-Mom

Was habt so für Beilagen gegessen? Denn ich befürchte dass der Rest der Familie sich nicht "nur" damit zufrieden gibt :D LG Nadine

20.11.2018 10:40
Antworten
Euuumel

Sehr lecker, allerdings war die Sahne seeehr flüssig, man musste sie löffeln. So richtig sähmig wurde sie leider nicht. Ich habe noch braune Champignons hinein getan, vielleicht haben die etwas Wasser gelassen. Aber so viel, dass die Soße so flüssig bleibt, kann ich mir jetzt auch nicht vorstellen.

05.08.2018 20:00
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo JenNy3688, nein, braucht es nicht, es gart im Backofen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

15.06.2018 10:02
Antworten
JenNY3688

muss das Hack nicht angebraten werden?

14.06.2018 20:11
Antworten
CEberhardt

Super Rezept

03.09.2017 17:52
Antworten
Dini3

Klaro! Ich nehme fast immer tiefkühlgemüse!

18.08.2017 06:24
Antworten
miri1507

Kann man auch gefrorenen Blumenkohl nehmen?

06.08.2017 20:33
Antworten
ly_orange

Sehr lecker. Wenig KH's, ordentlich Eiweiss.

13.07.2017 18:46
Antworten