Asien
Braten
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pilze
Salat
Vegan
Vegetarisch
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegane Sobanudel Bowl

mit würziger Erdnuss-Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 10.01.2017



Zutaten

für
250 g Champignons, braun
150 g Brokkoli
100 g Edamame, geschält
75 g Sobanudeln

Für die Sauce:

8 EL Gemüsebrühe
3 EL Erdnussbutter
2 EL Sojasauce
2 TL Reisweinessig
2 TL Sriracha-Sauce
1 TL Agavendicksaft
1 TL Ingwer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Champignons in Scheiben schneiden, den Brokkoli in Röschen teilen und im Wasserdampf leicht vorgaren. Die geschälten Edamame auftauen lassen, falls tiefgefroren. Die Saucenzutaten zu einer glatten Sauce verrühren.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Champignons braten, bis das austretende Pilzwasser verdampf ist. Zwischendurch leicht salzen und pfeffern. Brokkoli und Edamame hinzugeben und alles braten, bis der Brokkoli an den Rändern braun wird und gar ist.

Während das Gemüse brät, die Sobanudeln 4 - 5 Minuten in kochendem Wasser garen, abgießen und abbrausen. Sobald das Gemüse gar ist, die Nudeln mit dem Gemüse und der Sauce servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

paulaboküs

Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe die Soße kurz aufkochen lassen, dann wird sie richtig schön sämig. Einfach lecker :-)

30.05.2018 20:35
Antworten
CePiaAli

Ich habe das Rezept in der Chefkoch Zeitung gefunden und eben festgestellt dass ich es schon längst auf dem Merkzettel hatte. Es hat unglaublich lecker geschmeckt! für die Schärfe habe ich rote Currypaste genommen. Sobanudeln habe ich nicht gefunden aber die Mie Nudeln gingen auch. Ich werde das Gericht auf jeden Fall wieder machen, nächstes mal aber mit Soba Nudeln.

15.01.2018 19:17
Antworten
energybird

Wenn du sie lieber lauwarm magst, kannst du natürlich warme Gemüsebrühe verwenden.

19.04.2017 08:46
Antworten
energybird

Hallo, die Sauce ist praktisch ein Dressing und wird nicht erhitzt. LG Tina

19.04.2017 08:44
Antworten
Knoblauchschnucke

Hallo Energybird, wird die Soße nicht erhitzt?

19.04.2017 08:25
Antworten