Winterlicher Schupfnudelauflauf

Winterlicher Schupfnudelauflauf

Rezept speichern  Speichern

mit Hähnchenbrustfilet, Wurzelgemüse und Fenchel

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 08.01.2017



Zutaten

für
500 g Schupfnudeln, frische
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
4 m.-große Pastinake(n)
4 m.-große Möhre(n)
1 Fenchelknolle(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
100 ml Weißwein
1 Schuss Sahne
1 Becher Crème fraîche
200 g Käse, gerieben
Salz und Pfeffer
1 EL Olivenöl zum Braten
1 TL Butter zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Pastinaken und die Möhren schälen und in circa 1 cm große Würfel schneiden. Die äußeren Blätter des Fenchels bei Bedarf entfernen. Den Fenchel waschen, vierteln und den harten Strunk heraus schneiden. Den Rest in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch putzen und fein würfeln.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. In der Zwischenzeit die Hähnchenbrustfilets unter fließendem, kalten Wasser abspülen, trocken tupfen und klein schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch in der Pfanne glasig dünsten. Das Hähnchenfleisch hinzugeben und von allen Seiten gut braten. Das Gemüse zufügen und ca. 3 Minuten mit anschwitzen. Danach mit Weißwein ablöschen und kurz aufkochen lassen. Den Schuss Sahne dazugeben und erneut kurz kochen lassen. Abschließend die Crème fraîche einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Währenddessen in einer zweiten Pfanne die Butter zerlassen und die Schupfnudeln braten, bis sie von allen Seiten etwas gebräunt sind. Die Schupfnudeln unter das Gemüse rühren und alles in eine Auflaufform geben. Den geriebenen Käse darüber streuen und den Auflauf bei 180 Grad Celsius für ca. 20 - 30 Minuten in den Ofen geben, je nach gewünschtem Bräunungsgrad des Käses.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.