gebunden
gekocht
Herbst
Paleo
Suppe
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Maronensuppe

vegan, kalorienarm, bio und einfach oberlecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.01.2017 541 kcal



Zutaten

für
800 g Marone(n), frisch
1,3 Liter Gemüsebrühe
4 Zwiebel(n)
Öl, z. B. Walnussöl
etwas Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
541
Eiweiß
9,06 g
Fett
15,52 g
Kohlenhydr.
90,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Maronen frisch gekauft mit einem scharfen und stabilen Messer kreuzförmig einschneiden. Dann in einem tiefen Backblech mit etwas Wasser bei 200 °C 20 Minuten rösten.
Herausholen, etwas abkühlen lassen und dann die Schalen ablösen.

Die Zwiebeln würfeln und mit den Maronen 5 Minuten andünsten. Ich verwende etwas Walnussöl. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und alles 30 Minuten köcheln.

Die Suppe dann pürieren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken (je nach Geschmack der Maronen muss das nicht unbedingt sein).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Christa1010

Ja genau aber sonst ist es ein klasse Rezept

22.01.2017 10:11
Antworten
wigget

Guten morgen Christa. Je nach Konsistenz und Verwendung etwas mehr oder weniger Brühe verwenden. Aber richtig, meine Angaben sollte ich eher als Püree oder dicke Suppe bezeichnen. LG

22.01.2017 08:59
Antworten
Christa1010

Es tut mir leid aber das ist keine Suppe sondern ein Püree

21.01.2017 10:49
Antworten