Gemüse
Backen
Europa
Fisch
Frucht
Tarte
Schweden
Skandinavien

Rezept speichern  Speichern

Schwedische Zwiebel-Apfel-Tarte

für eine 25er Tarte- oder Springform

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 04.01.2017



Zutaten

für

Für den Teig:

70 g Dinkelmehl
55 g Weizenvollkornmehl
1 TL Trockenhefe
½ TL Salz
½ TL Zucker
60 ml Wasser, warm

Für den Belag:

350 g Zwiebel(n), geschält gewogen
2 Äpfel, ca. 250 g
1 EL Schmand
½ TL Thymian, getrocknet
1 Dose Sardellenfilet(s) in Öl, 30 g Abtropfgewicht
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Für den Tarteboden die Teigzutaten zu einem Hefeteig verkneten und an einem warmen Ort gehen lassen.

Sardellenfilets in einem Sieb abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen. Die geschälten Zwiebeln in Viertel teilen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebelstreifen im Sardellenöl anschwitzen, Salz, Pfeffer, Thymian dazugeben und etwa eine halbe Std. köcheln lassen. Dabei des Öfteren umrühren, sie sollten nicht braun werden.

In der Zeit die Äpfel schälen, entkernen, in Achtel schneiden und dann in feine Scheiben. Sind die Zwiebeln fertig, die Apfelscheiben und den Schmand zufügen, alles gut durchrühren und kalt werden lassen.

Den aufgegangenen Hefeteig zusammenkneten und etwas größer als der Tarteboden ausrollen. Den ausgerollten Teig in die Form legen und einen kleinen Rand mit ausformen. Nochmal etwas gehen lassen. Dann die Zwiebel-Apfel-Masse auf dem Teigboden verteilen und glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 30 Min. backen. Die fertige Tarte herausnehmen, die Sardellenfilets klein schneiden und darauf verteilen.

Tipp: Anstelle der Sardellenfilets kann die Tarte auch mit in Streifen geschnittenen Matjesfilets belegt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.