Kalte Gurkensuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (48 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 27.04.2005 252 kcal



Zutaten

für
1 Becher Naturjoghurt
1 Becher saure Sahne
2 EL Öl
1 Salatgurke(n)
1 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer
Dill

Nährwerte pro Portion

kcal
252
Eiweiß
6,74 g
Fett
20,09 g
Kohlenhydr.
9,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Knoblauch schälen, alles in einen Mixer geben und verrühren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GourmetKathi

Sehr gute Suppe! Wir hatten Räucherlachs als Einlage, das passt sehr gut. Ich hatte im Garten im Sommer so viele Gurken, dass ich sie einfrieren musste. Für diese Suppe passen die nun super! LG Kathi

22.02.2021 22:00
Antworten
schnucki25

Super das freut mich sehr......und vielen Lieben Dank für die tolle Bewertung. Ja mit Lachs ,ne tolle Sache .Freu mich schon auf den Somme da gibt´s die leckere Suppe wieder. LG

24.02.2021 09:01
Antworten
pi-angel

Ich habe die Suppe heute zum ersten Mal probiert und sie ist köstlich! Mit ein paar Chiliflocken und 2 Schalotten habe ich dem ganzen noch etwas Pfiff verliehen. In der warmen Jahreszeit wird es auf jeden Fall noch ein mal "gekocht".

26.09.2020 13:43
Antworten
schnucki25

danke für die tolle Bewertung, Chili mag ich auch in der Suppe das gibt nochmal einen pfiff in die Sache..... LG

27.09.2020 11:07
Antworten
schnucki25

Dankeschön für ´s ausprobieren und den lieben Kommentar ,-))) Mit der Zitrone werd ich mal ausprobieren, gibt bestimmt noch so einen kleine frischekick. LG

27.09.2020 11:06
Antworten
marokkofan

Bei mir gibt es diese Suppe im Sommer regelmäßig und sie ist einfach nur super lecker. Mal mache ich sie mit Dill, aber auch mit frischer Minze ist sie köstlich!

04.08.2014 08:49
Antworten
jüsial

Für mich war das Rezept unmißverständlich. Es steht doch da : ALLES in den Mixer tun. Wo bleiben da Fragen offen? Hat übrigens sehr gut geschmeckt und war erfrischend.

27.02.2010 08:27
Antworten
schnucki25

tut mir sehr leid,dachte man versteht es auch so.meine natürlich knobi schälen und mit den restlichen zutaten in einen mixer geben und fertig.aber es freut mich das es euch geschmeckt hat.endschuldigung nochmal. LG daniela

12.08.2005 20:04
Antworten
gisa1

Hallo ! Natuerlich ist die Suppe sehr einfach herzustellen und in den heissen Sommermonaten ein ideales,erfrischendes Essen.Nur haette eine etwas detailiertere Anweisung nicht geschadet.Wenn man es ganz streng nehmen wuerde,duerfte man nur den Knobi in den Mixer tun und diesen verruehren. Ich habe den Knoblauch weggelassen,dafuer mit frischen Kraeutern wie glatte Petersilie und etwas frische Zitronenmelisse verfeinert LG Gisa

11.08.2005 22:10
Antworten
knobi-fan

Hallo, prima Rezept, sehr erfrischend. Habe 2 Gurken genommen und daher noch etwas mit Kefir verlängert (und natürlich auch etwas mehr Knobi genommen :-)) LG knobi-fan

16.07.2005 17:00
Antworten