Bewertung
(8) Ø4,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.01.2017
gespeichert: 67 (0)*
gedruckt: 932 (22)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.08.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Süßkartoffel(n)
Granatäpfel
120 g Feta-Käse
50 g Kürbiskerne
1 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Für das Dressing:
4 EL Granatapfelkerne
4 EL Rotweinessig
2 EL Honig
3 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Die Süßkartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden. In einer Schüssel die Süßkartoffeln mit Olivenöl und Salz mischen. Die Süßkartoffeln etwa 15 - 20 Minuten in den Ofen geben, bis sie weich, aber noch bissfest sind.

Die Granatäpfel vierteln und die Kerne herauskratzen. 4 EL davon für das Dressing beiseite stellen und die restlichen Kerne mit den abgekühlten Süßkartoffeln mischen. Den Feta-Käse klein schneiden und zusammen mit den Kürbiskernen zu den Süßkartoffeln geben.

Für das Dressing die restlichen Granatapfelkerne pürieren und mit Honig, Rotweinessig und Olivenöl zu einem Dressing vermischen und ggf. nochmal abschmecken.

Den Salat z. B. mit etwas Dressing als kleine Beilage zu einem guten Rinderfilet oder auch als Hauptspeise servieren.

Hinweis: Der Salat macht gut satt. Der Salat schmeckt extra lecker, wenn er gut durchziehen konnte. Wir machen ihn immer ein paar Stunden vor dem Essen.