Backen
einfach
Eintopf
Geflügel
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Orientalische Hähnchenbrust auf Reis mit Kichererbsen und Datteln

One-Pot-Rezept, Ras El Hanout Gewürzmischung und die Datteln ergeben ein herrliches Zusammenspiel von Würze und Süße

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 03.01.2017



Zutaten

für
2 Hähnchenbrüste
10 Dattel(n)
1 Dose Kichererbsen (400 g )
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
Olivenöl
300 g Langkornreis
600 ml Hühnerbrühe, kräftige
1 Zitrone(n)
2 TL Ras el Hanout

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kichererbsen im Sieb mit Wasser abspülen, die Datteln (ich nehme die klebrigen Datteln mit Steinen aus der Gemüsetheke, die sind süßer. Tüte geht aber auch) entsteinen und in kleine Stücke schneiden, die Zwiebel fein würfeln, Knoblauch fein würfeln, Hähnchenbrüste abwaschen und trocknen.

Den Ofen mit Umluft auf 150 Grad vorheizen. Hähnchenbrüste mit Olivenöl einreiben und mit dem Ras el Hanout bestreuen. Zwiebeln in Olivenöl in einer backofengeeigneten Pfanne glasig werden lassen, Knoblauch kurz mitdünsten, Reis zugeben, Brühe zugeben, alles kurz aufkochen und sofort vom Herd nehmen. Dattelstücke und Kichererbsen zugeben und verrühren. Die beiden rohen Hähnchenbrüste auf den Reis legen und die Pfanne für 20 - 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben.

Nach 15 Min. schauen, ob Flüssigkeit fehlt und ggfs. Brühe nachgießen. Danach öfter einmal ein Reiskorn probieren. Hat es die richtige Konsistenz, ist das Gericht fertig zum Servieren. Nun noch alles mit ein wenig Zitronensaft beträufeln und in der Pfanne auf den Tisch stellen oder auf Tellern anrichten.

Tipp: Wer keine geeignete Pfanne hat, kann den Reis auch nach dem Verrühren in eine Auflaufform füllen, dann die Brüste auflegen und in den Backofen schieben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Heidi

Das hab ich nun im Rezept ergänzt. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

27.03.2017 13:06
Antworten
Lumacone

Hi Lilly, ich habe eine kleine Dose (400g) benutzt. Abwaschen bitte nicht vergessen, die Dinger verträgt nicht jeder ungewaschen. Viele Grüße Lumacone

27.03.2017 11:52
Antworten
Lilly_Chantilly

Hallo, das klingt lecker... wie groß ist denn die Dose Kichererbsen ?

24.03.2017 21:27
Antworten
Lumacone

Haha, schöner kann man es nicht schreiben. "Butterzart" ist das perfekte Wort für die Hähnchenbrust. Vielen Dank Lumacone

02.03.2017 08:41
Antworten
ansimlenlou

geschmacklich einfach köstlich. Die Hähnchenbrust wird durch das Garen bei niedriger Temperatur butterzart. Ich habe die doppelte Menge an ras-el-hanout genommen und die Hähnchenbrust vorher gewürzt mit Salz und Pfeffer.

01.03.2017 19:00
Antworten
Lumacone

Bei den Datteln solltet ihr vorher den Drucktest machen. Sind sie trocken und hart, nehmt sie nicht. Je weicher und süßer die Datteln, desto deutlicher wird der Kontrast zum Ras el Hanout. Viel Spaß beim Nachkochen. Lumacone

11.01.2017 13:27
Antworten