Bewertung
(5) Ø4,14
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.01.2017
gespeichert: 14 (0)*
gedruckt: 230 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.12.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
170 g Haselnüsse, gemahlen
100 g Mandel(n), gemahlen
130 g Mehl
50 g Kokosöl, flüssig
11 EL Süßungsmittel, z. B. Läuterzucker, Agavendicksaft, Reissirup, etc.
50 g Aprikose(n), getrocknet
50 g Feige(n), getrocknet
2 EL Apfelmus
Orangenabrieb
  Orangenlikör
2 TL Lebkuchengewürz
1 Prise(n) Salz
15  Oblaten
  Für die Dekoration:
100 g Zartbitterschokolade
  Mandel(n), blanchiert

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 12 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Falls ihr sehr harte Aprikosen und Feigen habt, dann überbrüht sie mit kochendem Wasser und lasst sie ca. 10 Minuten einweichen. Danach müsst ihr sie abgießen, ein bisschen ausquetschen und in Würfelchen schneiden

In der Zwischenzeit vermengt ihr die gemahlenen Nüsse und das Mehl mit dem Lebkuchengewürz und dem Salz. Dann kommen alle anderen Zutaten hinzu, also Apfelmus, Kokosöl, flüssiges Süßungsmittel, Orangenabrieb und Orangenlikör. Alles kräftig durchkneten und die gehackten Trockenfrüchte untermengen. Die Masse ist ziemlich feucht, sollte sich aber mit angefeuchteten Händen gut formen lassen. Ich habe 15 Kugeln geformt und auf die Oblaten gedrückt.

Dann kommen die leckeren Lebkuchen bei ca. 175 °C Ober-/Unterhitze für ca. 12 Minuten in den Ofen.

Die Lebkuchen sind nach dem Backen noch sehr weich, werden aber nach dem Abkühlen fester. Jetzt müsst ihr nur noch warten, bis die Lebkuchen abgekühlt sind. Dann könnt ihr sie mit Zartbitterschokolade überziehen und mit geschälten Mandelkernen verzieren.

Vollständig trocknen lassen und dann in Keksdosen, mit immer einer Lage Backpapier dazwischen, aufbewahren. Am besten schmecken die Lebkuchen, wenn sie einige Tage durchgezogen sind.