Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.01.2006
gespeichert: 54 (0)*
gedruckt: 896 (3)*
verschickt: 15 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.10.2003
5.441 Beiträge (ø0,97/Tag)

Zutaten

600 g Reh - Lende
  Für die Sauce:
800 g Knochen vom Reh, klein gehackt (vom Wildhändler)
400 ml Wildfond, aus dem Glas oder selbst gemacht
1/8 Liter Portwein
1/4 Liter Wein, rot, trocken
2 EL Balsamico, (Modena-Essig)
1 TL Zucker
1 m.-große Zwiebel(n), fein gehackt
Möhre(n), gewürfelt
1 kleiner Sellerie, grob gewürfelt
1 EL Butter, eiskalt
  Salz
  Pfeffer
100 g Butter, für die Mandelkruste und:
30 g Mandel(n), gemahlen
40 g Weißbrot, grob gerieben
20 g Mandel(n), Blättchen
  Salz
  Pfeffer
  Für das Gemüse:
400 g Brokkoli
  Wasser, gesalzen
  Salz
 etwas Butter, zerlassen
  Muskat
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Rehlendchen rundherum scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten bei 130 Grad weitergaren; sie sollten innen rosig bleiben.

Für die Mandelkruste 100 g Butter schaumig rühren, salzen und pfeffern. Die gemahlenen Mandeln mit den Mandelblättchen und dem Weißbrot unterziehen. Beiseite stellen.

Für die Soße den Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Dann die Rehknochen mit dem fein gewürfelten Gemüse dazu geben, alles ganz scharf anrösten. Mit den Weinen und dem Balsamico-Essig ablöschen. Bei großer Hitze gänzlich einkochen lassen.

Mit dem (angewärmten) Wildfond auffüllen, zur Hälfte einkochen lassen. Die Soße durch ein Sieb passieren, aufkochen und mit der kalten Butter aufmontieren. Mit Salz und Pfeffer nachschmecken. Die Soße sollte nun nicht mehr kochen.

Den Broccoli in Salzwasser knackig garen. In der zerlassenen Butter schwenken und mit Muskat würzen.

Die Rehlendchen mit der Mandelmasse bestreichen und unter dem Grill hellbraun gratinieren. Mit dem Broccoli anrichten und servieren.

Im Originalrezept wurde dazu Polenta gereicht. Da ich die nicht ausstehen kann, habe ich Kroketten dazu gereicht.