Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.12.2016
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 107 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.01.2015
4 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 TL, gehäuft Gewürzmischung (Korma Curry)
100 g Joghurt, griechischer, 10 %
1 EL, gehäuft Ingwer, eingelegt
2 TL Knoblauch, gehackt
1 Handvoll Mandeln, gemahlen
500 g Hähnchenfilet(s)
1 TL Meersalz
2 m.-große Schalotte(n)
Zwiebel(n), süss
1 kleine Chilischote(n), getrocknet
250 ml Kokosmilch
150 g Mascarpone
1 TL, gehäuft Gewürzmischung (Magic Dust)
1 EL Koriandersamen
 n. B. Koriander, frisch, zum Dekorieren
400 g Erbsen, TK
 EL Rapsöl zum Anbraten
2 Tasse/n Basmatireis
2 Tasse/n Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Marinade die Korma-Gewürzmischung, den Joghurt, Knoblauch, den gehackten Ingwer sowie die gemahlenen Mandeln gut verrühren.

Das Hühnchenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden und für etwa zwei Stunden im Kühlschrank in der Marinade eingelegt ziehen lassen.

Den Reis mit dem Wasser in einen Reiskocher geben und für etwa 30 Minuten garen.

Bei mittlerer Hitze die klein gewürfelten Schalotten und Zwiebeln goldbraun anbraten und danach die klein gehackte Chilischote und das Hühnchenfleisch mit der Marinade zufügen und anbraten. Nach etwa fünf Minuten die Kokosmilch zufügen und die Mischung leicht köcheln lassen. Nach weiteren fünf Minuten die Erbsen zufügen und mit gestoßenen Koriandersamen und dem Magic Dust würzen. Zum Schluss mit dem Mascarpone die gewünschte Konsistenz herstellen und noch einmal kurz aufkochen lassen.

Den Reiskuchen vierteln, das Chicken-Curry dazugeben und mit frischem Koriander dekorieren.