Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.12.2016
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 290 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.10.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
180 g Zwiebelconfit, rotes, klassisch
500 g Rehrücken
500 g Erbsen, TK
Zwiebel(n)
50 g Frischkäse
1 EL Rapsöl
100 ml Gemüsebrühe
2 EL Zitronensaft
  Salz und Pfeffer
  Knoblauch

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 80 °C Umluft vorheizen. Eine Platte für den Rehrücken gleich mit in den Ofen stellen

Rehrücken säubern, salzen, pfeffern und in etwas Öl von allen Seiten anbraten. Auf die Platte legen und bei 80 °C Umluft für 30 min im Backofen garen lassen.

Erbsen mit klein geschnittenen Zwiebeln ca. 5 - 7 Minuten in 100 ml Gemüsebrühe bissfest garen. Erbsen mit ein wenig Kochwasser, Knoblauch und Frischkäse im Mixer pürieren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Erbsenpüree auf einem Teller anrichten, den Rehrücken aufschneiden und darauf drapieren und mit Zwiebelconfit garnieren.

Feinschmecker-Tipp:
Am nächsten Tag kann man die "Reste" großartig auf einem Sandwich mit frischem Graubrot, gedünsteten Kürbisspalten, Bärlauchpesto und Zwiebelconfit verwerten.