Haselnussplätzchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 80 Plätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 28.12.2016 7175 kcal



Zutaten

für
3 m.-große Ei(er)
1 Zitrone(n), abgeriebene Schale
600 g Zucker, braun
600 g Haselnüsse, gemahlen
100 g Haselnüsse, ganz

Nährwerte pro Portion

kcal
7175
Eiweiß
133,75 g
Fett
458,86 g
Kohlenhydr.
630,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 13 Minuten Gesamtzeit ca. 43 Minuten
Den Zucker zusammen mit den Eiern in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Die geriebene Schale einer ganzen Zitrone unterrühren. Zuletzt die gemahlenen Haselnüsse dazugeben und alles per Hand gut verkneten. Es entsteht ein etwas klebriger Teig.

Den Backofen auf 130 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Jeweils mit 3 Fingern etwas Teig abnehmen und kleine Frikadellen formen, diese auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen. Die Hände dabei immer wieder mit etwas Wasser befeuchten, damit der Teig nicht zu sehr an ihnen kleben bleibt. Zuletzt je eine ganze Haselnuss in die Mitte der Plätzchen setzen und das Backblech in den Ofen schieben.

Backzeit 13 Minuten.

Das Backblech aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen, da die Plätzchen warm noch sehr weich sind und durch den karamellisierten Zucker etwas am Backpapier kleben. Erst durch das Abkühlen werden die Plätzchen fest und lassen sich problemlos vom Backpapier lösen.

Der Teig reicht für etwa 4 Bleche à 20 Plätzchen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chaosbiene64

Der Geschmack ist klasse, ich finde mur, sie werden sehr leicht hart!

19.12.2018 15:18
Antworten
Sunnyshine82

Nach meinem Geschmack ist die Schale von einer ganzen Zitrone etwas zu viel ! Das dominiert etwas zu sehr ! Nächstes Mal nehme ich weniger . Ansonsten ein leckeres und einfaches Rezept

02.12.2018 14:09
Antworten