Bewertung
(5) Ø3,71
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.12.2016
gespeichert: 64 (0)*
gedruckt: 876 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.02.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
800 g Tomate(n)
800 g Bohnen, weiße aus der Dose (Abtropfgewicht) oder die gleiche Menge frisch gekocht
400 g Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
500 g Schafskäse
 etwas Olivenöl
  Sambal Oelek
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 350 kcal

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden bzw. hacken und in Olivenöl anschwitzen, Tomaten in Stückchen schneiden (oder schon stückig in der Dose kaufen) und zusammen mit den Bohnen dazugeben (bei Bohnen aus der Dose auch etwa die Hälfte des Bohnenwassers, sonst ein wenig vom Kochwasser nehmen). Wenn die Bohnen einigermaßen weich sind, einmal mit dem Pürierstab durchgehen.

Den Schafskäse in Würfel schneiden, dazugeben und nochmal ca. 5 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Sambal Oelek abschmecken. Vorsicht, dass die Basis nicht zu scharf wird!
Dazu am besten Fladenbrot servieren, Baguette oder Ciabatta geht aber auch.

Als Beilage z.B. zu Lamm oder anderen Fleischgerichten nur 1/3 oder 1/4 der Menge als Portionsgröße ansetzen; Ful ist sehr sättigend.

Ful eignet sich in der nicht scharfen Variante auch hervorragend für Kinder. Erwachsene können mit Sambal Oelek beliebig nachschärfen! Es ist eine prima Sache wenn man eine vegetarische Alternative zu Chili con Carne sucht. Zudem ist es hervorragend auch in großen Mengen zu kochen und auch mal über längere Zeit warmzuhalten. Kalt schmeckt Ful übrigens auch sehr gut als Brotaufstrich.