Bewertung
(3) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.12.2016
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 194 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.10.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

100 ml Aquafaba (Eiweißersatz)
80 g Zucker
1 EL Vanillezucker
100 g Kokosflocken
  Oblaten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Aquafaba wird mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe für 3 bis 8 Minuten schaumig gerührt und dabei nach und nach der Zucker und Vanillezucker hinzugegeben. Ein Spritzer Zitrone kann den Eischnee noch zusätzlich etwas stabilisieren. Achtet darauf, dass alles absolut fettfrei ist, sonst klappt es mit dem Eischnee nicht.

Wenn man die Schüssel mit dem Eischnee auf den Kopf drehen kann und nichts raus läuft, ist der Eischnee fest genug, um die Kokosflocken behutsam unter zu heben.

Der Teig kann anschließend auf Oblaten oder direkt auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech gesetzt werden.

Die Makronen werden im auf 150 °C vorgeheizten Backofen für 20 bis 30 min. gebacken. Achtung, jeder Ofen ist anders und die Temperatur und Backdauer kann leicht variieren. Anschließend auf einem Rost auskühlen lassen und trocken lagern.

Das Rezept für Aquafaba, veganen Eischnee aus Kichererbsenkochwasser, findet ihr auch hier bei Chefkoch bei meinen Rezepten.