Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.01.2017
gespeichert: 10 (0)*
gedruckt: 161 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.07.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1/2  Weißkohl
Zwiebel(n)
1/2  Aubergine(n)
5 m.-große Kartoffel(n)
Karotte(n)
200 g Bohnen
1 Dose Tomate(n), gestückelt
 etwas Gemüsebrühe
1/2 Liter Wasser
 etwas Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einem Topf auf einem Herd den Boden mit Olivenöl bedecken

Zwiebel schälen, halbieren und in Würfel schneiden. Den Kohl in großzügige Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Karotten schälen, halbieren und in dünne Stücke schneiden. Die Aubergine in Würfel schneiden. Die Bohnen säubern die Enden abschneiden gegebenenfalls mittleren Strang herausschneiden.

Das Olivenöl heiß werden lassen, Zwiebeln glasig dünsten, danach das Gemüse reingeben und 2 - 3 mal kräftig vermengen.

Die Dose Tomaten dazugeben nochmals umrühren und dann das Wasser mit Gemüsebrühe würzen. Deckel halb drauf setzen.

Für eine gute halbe Stunde kochen immer wieder umrühren und gegebenenfalls Wasser nachgießen. Nach einer halben Stunde die Temperatur herunterstellen und nochmal eine halbe bis 1 Stunde köcheln lassen, zieht dann auch gut durch.

Mit Baguette und Schafskäse vom türkischen Laden servieren.

Im Grunde eignet sich der Eintopf gut, um Gemüse zu verwerten, mal gebe ich klein geschnittene Paprika dazu oder Sellerie mal ohne Kraut, wer mag kann auch Rindfleisch dazugeben.