Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.12.2016
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 78 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

Gemüsezwiebel(n)
Chilischote(n), rote, 2 bis 4, je nachdem, wie scharf man es mag
4 EL Olivenöl
750 g Rindergulasch
750 g Schweinegulasch
Lorbeerblätter
1 TL Paprikapulver, edelsüß
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
1 TL Ahornsirup
 n. B. Paprikapulver, rosenscharf
 n. B. Zimtpulver
3 EL Tomatenmark
500 ml Rotwein, trocken
1 Liter Gemüsebrühe oder Rinderbrühe
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), grün
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
4 Stiele Blattpetersilie
1 1/2 EL Speisestärke
 etwas Tabasco
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gemüsezwiebeln abziehen und grob würfeln. Die Chilischoten putzen, längs einschneiden, entkernen, abspülen und in feine Ringe schneiden.

In einem großen Schmortopf das Olivenöl erhitzen und das Fleisch darin unter Wenden kräftig braten. Dann die Zwiebelwürfel, Chiliringe, Lorbeerblätter und 1 TL edelsüßes Paprikapulver zugeben und kurz mitbraten. Das Fleisch mit Salz, schwarzem Pfeffer aus der Mühle, Ahornsirup und nach Belieben mit etwas rosenscharfem Paprikapulver und etwas Zimt kräftig würzen. Das rosenscharfe Paprikapulver und den Zimt dabei bitte vorsichtig dosieren. Das Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen. Den Topfinhalt mit dem Rotwein und der Brühe ablöschen und aufkochen lassen. Anschließend das Gulasch zugedeckt etwa 1 3/4 Stunden schmoren lassen.

Inzwischen die Paprikaschoten halbieren, putzen, abspülen und grob würfeln. Die Paprikawürfel etwa 30 Minuten vor Ende der Garzeit zum Gulasch geben.

Den Mais und die Kidneybohnen in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und - bis auf etwas zum Garnieren - fein hacken. Die Speisestärke in ca. 3 EL Wasser glatt rühren und nach Garzeitende in das kochende Gulasch rühren. Dieses erneut aufkochen lassen. Den Mais mit den Kidneybohnen zugeben, kurz darin erhitzen und das Gulasch mit etwas Salz, schwarzem Pfeffer aus der Mühle sowie einigen Spritzern Tabasco abschmecken.

Dazu passen Kräuter-Crème fraîche und frisches Baguette.