Vegane Rote Linsen-Pfannkuchen


Rezept speichern  Speichern

einfach, schnell

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 23.12.2016



Zutaten

für
200 g Linsenmehl, rot
1 EL Sojamehl
1 TL Kräutersalz oder Gefro Kräuterstreuwürze
300 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
1 EL Rapsöl oder Sonnenblumenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Linsenmehl, Sojamehl und Kräutersalz gut vermischen und das Mineralwasser dazugeben. Mit einem Handrührgerät zuerst langsam alles vermischen und dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verrühren. Nun den Teig 10 Minuten ruhen lassen.

Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und nacheinander 4 - 5 Pfannkuchen ausbacken. Wichtig ist, die Pfannkuchen bei kleiner bis mittlerer Hitze zu backen, damit sie nicht verbrennen.

Nun kann man die Pfannkuchen nach Belieben mit allem Herzhaften belegen, was einem schmeckt. Ich habe die Pfannkuchen mit iBi-Italiano-Creme bestrichen und mit frischen Paprika und Frühlingszwiebeln belegt. Zusammenklappen und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Esly

Hallo anniamaus Die Idee daraus Waffeln zu backen ist toll. Ich werde es auch mal versuchen. Liebes Grüssle Esly☺

27.03.2020 19:31
Antworten
anniamaus

Der Teig kam mir etwas zu dick vor - fast schon perfekt als Waffelteig. Hab's ausprobiert - ist genial. <3 Danke für das tolle Waffelrezept. ;)

26.03.2020 17:55
Antworten
ThymianThymian

Total lecker, einfach und schnell! Benutze Mais- statt Soja Mehl und mehr Gewürze. Ist bei uns zu einem gängigen Gericht geworden - mal mit Kümmel und getrockneten Kräutern im Teig und mit Bärlauchcreme und Rucola belegt; mal mit Hummus und in Erdnussöl gebratenen Pfifferlingen; mal mit Zwiebeln im Teig und mit Bana Ghanosh und Karotten belegt. Danke für das Rezept! :-D

21.09.2019 15:19
Antworten
Esly

Hallo Marie. Ich habe schon 3 Monate abgelaufene rote Linsen gemahlen und weiter verarbeitet. Sie waren noch einwandfrei. Versuche es einfach und wenn es nicht muffig oder ranzig schmeckt, dann kannst Du es genießen. Lieber Gruß Esly☺

16.09.2019 14:42
Antworten
Marie*

Hallo Esly und alle anderen, die ihr dieses Rezept bereits gemacht habt :) Ich habe rotes Linsenmehl da, das leider vor einigen Monaten abgelaufen ist. Frage mich, wie lange ist es denn wohl noch benutzbar ist? Weiß das jemand? Lieben Dank Marie

15.09.2019 02:09
Antworten
Esly

Hallo Ramboklaus. Das schöne an Pfannkuchen ist, dass man sie mit allem füllen kann was einem schmeckt. Du wirst bestimmt noch viele andere Variationen erfinden. Lass es dir schmecken. Lieber Gruß Esly 😊

22.09.2017 13:53
Antworten
Ramboklaus

Ich hab noch Hackfleisch und Schinken dazu gemacht hat mir persönlich besser geschmeckt!

20.09.2017 12:05
Antworten
Stefananja

Hallo esly kann man statt Sojamehl auch buchweizenmehl verwenden? lg

29.06.2017 12:11
Antworten
Esly

Hallo Veganstella. Danke für dein Kommentar. Es freut mich das es dir gut schmeckt. :)

02.03.2017 16:29
Antworten
Veganstella

leider viel zu lecker. konnte gar kein Foto machen... =) danke für das tolle Rezept!

01.03.2017 14:04
Antworten