LowCarb Hähnchen-Paprika-Auflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (38 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.12.2016



Zutaten

für
3 Paprika
400 g Hähnchenfleisch
1 Zwiebel(n)
1 Becher Schmand
1 Schuss Sahne
1 Paket Käse, gerieben
n. B. Gewürz(e), z. B. Knoblauch und Rosmarin
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Hähnchenteile (ich nehme meistens Brust oder ähnliches) in Streifen schneiden und anbraten. Dazu lege ich sie in die kalte Pfanne und mache dann erst den Herd an. Der Ofen kann jetzt auch schon mal auf 180 - 200 °C vorgeheizt werden. In der Zeit kann man dann super die Zwiebel und die Paprika schneiden, ebenfalls in Streifen.

Das Fleisch dann ein wenig mit Pfeffer würzen und in eine Auflaufform geben.

In der gleichen Pfanne dann die Zwiebel mit der Paprika anbraten. Beides darf ruhig braun werden und auch ein bisschen ansetzen, kommt alles der Soße zugute. Dann den Schmand und nach Bedarf noch Sahne hinzugeben. Dann würzen, ich nehme gern noch etwas Knoblauch hinzu und Rosmarin, eine Prise Salz schadet nicht, aber ich salze lieber nach als zu versalzen.

Dann den Inhalt der Pfanne auch in die Auflaufform geben, den Käse drauf streuen und etwa eine Viertelstunde überbacken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

milka59

Hallo gerade dieses köstliche Gericht , mit Genuss, verspeist. Da ich ja Kalorien zähle, hat mein Mann 3/4 davon gegessen und ich 1/4 . Kalorien für 2 Personen , so habe ich es ausgerechnet, sind insgesamt 1915 kcal. Danke fürs Rezept teilen. Liebe Grüße Milka

17.04.2021 16:27
Antworten
omaskröte

hallo, sehr lecker mein mann nach rezept. lg omaskröte

25.03.2021 19:11
Antworten
---Mamamia---

Mache das Rezept heute zum 3. Mal und es ist immer wieder super lecker. Danke für das leckere Rezept. 5 Punkte dafür von mir

19.11.2020 13:04
Antworten
Biggi-Arras

Heute zum ersten Mal gemacht. Ich bin total begeistert. Das wird es auf jeden Fall jetzt öfters geben. Vielen Dank für das tolle Rezept.

05.09.2020 13:20
Antworten
ruhrpottjung

Habe es noch mit Rinderbrühe verfeinert da es mir persönlich zu stark nach Schmand geschmeckt hat.

12.07.2020 23:37
Antworten
Sinalinchen

war auf der Suche nach einer Alternative zu den maggi/ Knorr Tüten und habe es damit versucht. sehr lecker, einfach und schnell und passt sehr gut in unserem Low Carb Plan. Habe allerdings statt zusätzlich Sahne einen guten Schuss Knorr Tomato am Gusto kräuter oder wahlweise auch passierte Tomaten dazu getan. So schmeckt es uns noch besser

01.01.2018 15:40
Antworten
TPCA

Lecker, geht auch fix zu machen.

04.10.2017 19:21
Antworten
Anninini

Super Lecker! :)

27.09.2017 14:11
Antworten
Sofia-Rose-McCormick

Leckeres Rezept, schnell gemacht.Aber durch die ganzen Milchprodukte leider kein lowcarb :)

01.03.2017 15:01
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Sofia-Rose, low carb heißt: wenig Kohlenhydrate. Die vielen Milchprodukte enthalten, ebenso wie Fleisch und Gemüse genau von diesen wenig - also ein astreines low carb Rezept. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

01.03.2017 18:26
Antworten