Gerollte Schwarzwälder Torte

Gerollte Schwarzwälder Torte

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 26.04.2005



Zutaten

für
4 Ei(er)
125 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Wasser, warm
30 g Schokolade, Pulver
10 g Kakaopulver
40 g Mehl
300 ml Rahm
2 Pck. Sahnesteif
3 EL Konfitüre (Schwarze Kirschen)
2 EL Likör (Kirsch)
1 EL Wasser
1 TL Puderzucker
Schokoladenraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Für den Teig alle Zutaten bereitstellen zu einem „mise en place“. Das Blech mit einem Backpapier belegen und den Backofen auf 220°C vorheizen.
Danach die Eigelbe, den Zucker, das Salz und das warme Wasser rühren, bis die Masse hell und schaumig ist (das heißt, dass man keine Zuckerkörner mehr sehen oder spüren kann). Die vier Eiweiße zu Schnee schlagen und auf die Masse geben (noch nicht rühren). Das Schoko- und Kakaopulver mit dem Mehl auf die Masse sieben und danach mit dem Eischnee vorsichtig darunter ziehen. Den Teig ca. 1-cm-dick auf dem vorbereiteten Blech ausstreichen. In der Ofenmitte bei Ober-/Unterhitze ca. 220°C ca. 8-10 Minuten backen.

Auf das Küchentuch stürzen und das Backpapier entfernen, sofort mit dem Blech zudecken, dass das Biskuit nicht austrocknet (sonst könnte man nicht rollen). Anschließend auskühlen lassen. Die trockenen Ränder müssen abgeschnitten werden, sonst bricht das Biskuit dort, wenn man es rollt.
Den Kirsch, das Wasser und den Puderzucker vermischen und das fertige Biskuit damit tränken. Die Konfitüre verteilen, bis an die Ränder. Den Rahm und den Rahmhalter miteinander schlagen und auch noch draufgeben.
Mit dem Küchentuch aufrollen, aber nicht zu schnell, sonst bricht das Biskuit. Jetzt kann man verschieden dekorieren, z.B. mit Puderzucker oder mit ein wenig Rahm und Schokoraspeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.