Babyspinat-Salat mit Erdbeeren, gegrilltem Hähnchen und Pinienkernen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.01.2017



Zutaten

für
300 g Babyspinat
10 Erdbeeren
2 EL Pinienkerne
10 Blätter Basilikum
Olivenöl
Balsamico
1 TL Senf
300 g Hähnchenbrust
Piment d'Espelette
Parmesan, gehobelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Spinat, die Erdbeeren und die Basilikumblätter waschen und trocknen. Die Erdbeeren putzen und würfeln (ca. 2 cm). Das Basilikum hacken.

Die Pinienkerne mit ein wenig Olivenöl in einer Pfanne rösten.

Das geschnetzelte Hähnchenfleisch in einer Pfanne mit einem Teelöffel Olivenöl und Balsamicoessig braten.

Ein Dressing aus zwei Esslöffeln Olivenöl, einem Esslöffel Balsamicoessig, Senf, Pfeffer und Piment d'Espelette zubereiten. Den Babyspinat, die Erdbeeren und die Basilikumblätter in eine Schüssel geben und mit dem Dressing mischen.

Den Salat auf Teller verteilen. Darauf die Hähnchenbrust anrichten und mit gehobeltem Parmesan und Pinienkernen bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Su3008

Habe nun eine Mischung aus Babyspinat, Mangold und etwas Rucola verwendet, insgesamt auch weniger Salat genommen als im Rezept angegeben. Ins Dressing hab ich noch einen Löffel Honig gegeben. Sehr lecker, volle 5 ⭐⭐⭐⭐⭐!!! 😋

29.05.2019 19:23
Antworten
krillemaus

Feldsalat dürfte ohne große geschmackliche Veränderung passen, der schmeckt nur etwas nussiger als Babyspinat. Mit Rucola verändert sich der Gesamt-Geschmack schon deutlicher, weil Rucola leicht bitter-scharfe Senföle enthält. Aber auch diese Kombination schmeckt gut, nur eben anders.

29.05.2019 17:54
Antworten
Su3008

Das klingt sehr lecker und wird heut Abend ausprobiert😉 Kann ich den Babyspinat durch z.B. Feldsalat oder Rucola ersetzen, falls ich keinen bekomme? Liebe Grüße, Bewertung folgt!

29.05.2019 16:55
Antworten
Koch_Schoggi

wenn man vieles kann einfrieren aber salt ganz sicher nicht denn möcte nicht essen u krank werden

29.05.2019 16:45
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo Döm, nein, das kann man nicht. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

29.05.2019 09:49
Antworten
Döm

kann man den Salat auch einfrieren? ich denke schon oder? viele grüße

29.05.2019 09:01
Antworten
Glasfee

Piment d'Espelette ist dieser gemahlene baskische Chili... richtig? Wird am Wochenende ausrobiert. Vielen Dank für die Anregung!

29.05.2019 06:02
Antworten
Shanika

Der Salat ist wirklich ziemlich lecker und hat allen sehr gut geschmeckt. Allerdings sind 300g Spinat viel zu viel. 100g haben für die Verhältnisse der restlichen Zutaten vollkommen ausgereicht

29.04.2017 17:41
Antworten