Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.12.2016
gespeichert: 69 (11)*
gedruckt: 903 (263)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.04.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Vanilleschote(n)
1 Msp. Muskatnuss, gemahlen
1 Msp. Zimtpulver
150 ml Sahne, optional durch Milch ersetzen
500 ml Milch
 n. B. Salz
Eigelb
80 g Zucker
 n. B. Brandy, Whiskey oder Rum
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als erstes wird die Vanilleschote der Länge nach aufgeschnitten und das Mark heraus gekratzt. Dann werden alle Zutaten, bis auf die Eier und der Zucker, in einen kleinen Topf gegeben und bei mittlerer Temperatur auf dem Herd erhitzt. Die Masse sollte auf keinen Fall kochen, sie soll wirklich nur heiß werden.

Während das passiert, können wir uns schon mal um die Eigelbmasse kümmern. Die Eigelbmasse wird ganz einfach mit dem Zucker aufgeschlagen, bis sie deutlich heller und voluminöser geworden ist. Die heiße Milchmischung wird dann unter ständigem Rühren (!) ganz langsam zu der Eigelbmasse gegeben, um die Eier zu temperieren und sie daran zu hindern, dass sie gerinnen. Anschließend kommt alles zurück in den Topf und wird erhitzt, ohne zu kochen, bis die Flüssigkeit etwas dickflüssiger geworden ist. Das dauert ca. fünf Minuten. Und bitte nicht vergessen, ständig zu rühren.

Wenn es soweit ist, ist der Eggnog schon fertig und kann direkt warm serviert werden oder ihr serviert ihn eiskalt.

Ich gebe den Schuss Alkohol immer erst in die Tasse, man kann aber natürlich auch die ganze Schale damit verfeinern.
Eggnog
Von: amerikanisch-kochen.de, Länge: 2:10 Minuten, Aufrufe: 2.489