Lebkuchenpralinen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 50 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 19.12.2016



Zutaten

für
300 g Lebkuchen (Elisenlebkuchen) mit Schokoladenüberzug
5 EL Orangenlikör oder brauner Rum, je nach Geschmack
5 EL Aprikosenmarmelade
100 g Bitterschokolade
n. B. Kakaopulver oder Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 9 Stunden
Die Oblaten von den Lebkuchen entfernen und die Lebkuchen zerkrümeln. Die Krümel mit dem Orangenlikör oder Rum beträufeln und gut mit einer Gabel verrühren. Die Lebkuchen zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Schokolade schmelzen. Zuerst die Marmelade in die Lebkuchen-Masse rühren, danach die geschmolzene Schokolade. Solange rühren, bis sich alles gut vermischt hat.

Mit einem Kugelformer kleine Kügelchen abstechen und in gesiebten Kakao oder Puderzucker legen. Die Kugeln portionsweise schwenken und ggf. nachformen. Danach die Pralinen gekühlt lagern. Vor dem Verzehr die Pralinen über Nacht kühl stellen.

Ergibt ca. 50 Pralinen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.