Tiramisu


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

nach dem Rezept meiner italienischen Oma

Durchschnittliche Bewertung: 4.76
 (998 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 25.04.2005



Zutaten

für
100 g Puderzucker
4 Eigelb
2 Eiweiß
2 cl Amaretto
2 Tasse/n Kaffee, stark, oder Espresso
500 g Mascarpone
250 g Löffelbiskuits
etwas Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Eigelb, Puderzucker, und Amaretto cremig rühren. Mascarpone vorsichtig unterziehen. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben.

Die Löffelbiskuits mit dem Espresso/starken Kaffee tränken oder nach Geschmack auch nur einpinseln.
4 Lagen schichten: Beginnen mit Biskuits, dann Mascarponecreme, Biskuits und wieder Mascarponecreme. Dick mit Kakao bestäuben und kühl stellen.

Tipp der Chefkoch-Rezeptbearbeitung, da immer wieder angemerkt wird, dass die Mascarponecreme zu flüssig wird:
Wenn man Mascarpone (passiert anscheinend aber nicht bei jeder Sorte) zu stark rührt bzw. mit dem Mixer rührt, wird sie flüssig. Bei diesem Rezept also Eigelb und Eiweiß mit dem Mixer aufschlagen, die Mascarpone aber vorsichtig mit einem Rührlöffel oder Schneebesen unter die Eigelbmasse ziehen und auch das Eiweiß unterziehen und nicht zu kräftig rühren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tonger

Ein super Rezept, das selbst mir als totalen Küchenlaien immer gelingt und alle begeistert. Wichtig ist einfach nur, dass man sowohl beim Vermischen des Mascarpone und beim Unterheben des Eiweiß die Küchenmaschine langsam laufen lässt (zB bei der Kitchenaid Stufe 2). Für mich darf es auch einen Schuss Amaretto mehr und etwas weniger Biscuit sein. Achtung: die Portionsgröße ist hier riesig; das Rezept für 8 reicht nach einem guten Essen auch locker für 12-16.

26.11.2022 00:46
Antworten
dp8bkrcgcy

Das beste Tiramisu was ich jemals gegessen habe!!!! Großartig

31.10.2022 17:10
Antworten
marie_dun

Habe zwar noch nie richtiges Tiramisu irgendwo gegessen, geschweige denn selbst zubereitet, aber ich werde für immer bei diesem Rezept bleiben!! Es ist so lecker, ich wüsste nichts daran auszusetzen. Als ich es das zweite mal gemacht habe (halbes Rezept) habe ich statt 1 Eiweiß, 2 Eiweiß verwendet damit das eine nicht "verschwendet" wird. Das werde ich nicht nochmal machen, da es die Konsistenz der Creme sehr verändert hat (negativ im Geschmack - zu klebrig.) Die Mascarpone vom Penny kann ich nicht empfehlen (San Fabio), mit der vom Edeka war es besser.

08.10.2022 09:57
Antworten
Sonni1403

Dieses tiramisu gibts bei euch jetzt schon länger immer wieder mal. Das beste tiramisu das wir je irgendwo gegessen habe. Einfach beim Einkauf darauf achten welche mascarpone man verwendet und schon kann man alles mit den Handrührgerät machen damit die Creme nicht flüssig wird. Daumen hoch für dieses Rezept und 5 Sterne

04.10.2022 11:58
Antworten
biggi_87

Hallo, Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich mache das Rezept am Wochenende für eine Feier, in Gläser gefüllt, ich brauche etwa 30 Dessertgläser voll. Bin mir unsicher wegen der Menge, doppelt oder besser 3 fache? Lg Biggi

06.09.2022 11:12
Antworten
oone

Dieses Tiramisu hat uns sehr gut geschmeckt! Wir haben zwar statt Amaretto Mandel-Extrakt genommen (es haben Kinder mitgegessen) und die Löffelbisquit nur kurz in wenig Kaffee getunkt, war aber superlecker uns sehr einfach zuzubereiten! Vielen Dank und lg Talia

01.08.2005 15:24
Antworten
spEEdpapst

Erstmal sehr leckeres Tiramisu!!!

24.12.2014 09:56
Antworten
generalhubbub

Hallo und danke für das Rezept - war sehr sehr lecker!

29.12.2014 16:05
Antworten
ETemplar

Hi, erstmal sehr leckeres Tiramisu :). viele Grüße!

30.12.2015 21:53
Antworten
brigitte3wagner

das tiramisurezept ist super, auch ohne alkohol, warum ein risiko eingehen, wenn kinder im spiel sind,

24.03.2016 00:17
Antworten