Hack-Pizza-Schnecken


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für ca. 15 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (70 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 26.04.2005 3333 kcal



Zutaten

für
150 g Magerquark
6 EL Milch
8 EL Öl
1 Prise(n) Salz
200 g Mehl
½ Pkt. Backpulver
1 m.-große Zwiebel(n), gehackt
2 Zehe/n Knoblauch, gepresst
2 Tomate(n), gewürfelt
350 g Hackfleisch vom Rind
2 Ei(er)
Salz und Pfeffer
70 g Tomatenmark
200 g Käse, gerieben
Paprikapulver und Thymian

Nährwerte pro Portion

kcal
3333
Eiweiß
174,28 g
Fett
215,07 g
Kohlenhydr.
172,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Aus Quark, Mehl, Milch, Backpulver und 6 EL Öl einen Teig kneten und 30 Minuten kaltstellen.

Für den Belag die gehackte Zwiebel, Knoblauch, Tomaten, Hackfleisch, 100 g Käse und Ei vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Thymian pikant würzen.
Den Teig ca. 30 x 40 cm-groß ausrollen.

Tomatenmark mit 2 EL Öl verrühren und auf den ausgerollten Teig streichen. Anschließend die Hackmasse darauf verteilen. Den Teig von der schmalen Seite her aufrollen. Die Pizzarolle in ca. 15 Scheiben schneiden und die so entstehenden Schnecken auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.
Das zweite Ei verquirlen, auf die Schnecken streichen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 220°C jeweils 15 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eli_1989

Hallo, Schmecken die Schnecken auch kalt gut? Ich brauch was für meinen Einstand :-D

10.01.2018 12:24
Antworten
therealvivicivi

Wird das Hack vorher angebraten?

30.12.2017 13:34
Antworten
suzi*1

Nein, wie beschrieben nur mit Zwiebel, Knoblauch, Tomaten, Käse und Ei vermengen und auf den Teig streichen.

30.12.2017 21:25
Antworten
finzessin

muss ich das Hackfleisch vorher anbraten?

15.04.2017 21:56
Antworten
Naddf90

Schon zwei mal gemacht! Ich bin absolut begeistert!!!

01.02.2017 16:36
Antworten
echtrosa

Ich muß aufpassen, hier nicht total ins Schwärmen zu kommen. Das hat ja soooooooooooooooooo lecker geschmeckt !!! Bitte unbedingt nachmachen. Ihr werdet nur strahlende Gesichter sehen. Habe es vorbereitet und abend nur kurz aufgewärmt. Ein Salat dazu und alles ist perfekt. Ich versuche nächstes Mal vielleicht etwas weniger Öl zu nehmen. Geht bestimmt auch. Habe gewürztes Tomatenmark genommen. Gruß und danke für dieses wirklich tolle Rezept. Zum Schneiden der Teigrolle in Schnecken habe ich ein elektrisches Messer genommen. Damit geht es ganz einfach. echtrosa

01.05.2005 21:58
Antworten
naschkatze65

Die Idee ist wirklich genial. Mal was anderes als die übliche Pizza. Vielen Dank für das tolle Rezept. Liebe Grüße naschkatze

28.04.2005 21:57
Antworten
Pewe

schmeckt wunderbar zu einem Glas Wein oder Bier

27.04.2005 12:01
Antworten
Zauberfee

Hallo, hört sich echt lecker an... meine Tochter habe ich schon Hack holen geschickt, wird gleich getestet!!! LG, Zauberfee

26.04.2005 16:29
Antworten
dilo1747

Das klingt ja wirklich gut, und ich denke man kann die Schnecken sehr gut vorbereiten. Liebe Grüße Ilona

26.04.2005 12:17
Antworten