Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.12.2016
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 211 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.04.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Fladenbrot(e) oder Weizenbrot à 500 g
500 ml Tomaten, passierte
125 g Schinkenwürfel mit Speck, oder Katenschinken
Artischocke(n), aus der Dose
6 Ring/e Jalapeño
1 TL Oregano
1 TL Basilikum
1 TL Thymian
200 g Mozzarella, gerieben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Das runde Fladenbrot in der Mitte durchschneiden. In jede der zwei halbmondförmigen Seiten eine Tasche schneiden. Beide Teigtaschen innen mit den passierten Tomaten bestreichen. Die Tomaten mit Oregano, Basilikum und Thymian oder alternativ einer fertigen Pizzawürzmischung würzen. Die Taschen mit je einer Artischocke, 3 Jalapeño-Ringen und den Schinken-Speckwürfeln füllen. Den geriebenen Mozzarella gleichmäßig in den Teigtaschen verteilen.

Beide gefüllte Halbmondteigtaschen in Alufolie wickeln und 20 Minuten im Backofen erwärmen. Danach die Alufolie entfernen und weitere 5 Minuten im Ofen knusprig backen.

Je nach Fladenbrotteig, -art und -größe schmecken diese Pizzafladenbrote ein bisschen wie Pizza Burger.

Tipps und Hinweise: Statt einem runden Fladenbrot kann man auch ein anderes 500 g Fladen- oder Weizenbrot nehmen bzw. selbst machen. Rezepte hierfür gibt es bei chefkoch.de zur Genüge. Anstatt der passierten Tomaten ist z. B. auch Barbecue-Ketchup möglich. Als Füllung sind natürlich auch Salamiwürfel, gekochter Schinken, Wienerle in Scheiben usw. möglich. Hier kann, wie bei jeder anderen Pizza auch, der Belag nach Wunsch gewählt werden. Alternativ zum Käse kann man auch klein geschnittene Mozzarellawürfel oder geriebenen Gouda bzw. Emmentaler nehmen.