Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.12.2016
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 80 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.12.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Salatgurke(n)
2 große Zwiebel(n)
150 g Mandeln, gemahlen oder gemahlene Pistazien
2 EL, gehäuft Butter
4 Zehe/n Knoblauch oder geräucherter Knoblauch
Chilischote(n), rot oder gelb
500 ml Gemüsebrühe
1 Becher Crème fraîche, groß, ca. 250 g
500 g Joghurt, nicht fettarm
  Salz und Pfeffer
 evtl. Chilipulver

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln in grobe Stücke schneiden. Die Gurken waschen, nur leicht schälen oder komplett so lassen. Die Kerne leicht entfernen und die Gurken in grobe Stückchen schneiden. Die Chilischoten (mit Handschuhen!) entkernen und wie den Knoblauch klein schneiden.

Zwiebeln, Knoblauch und Chili in einem großen Topf in Butter andünsten. Die Gurken dazugeben und ca. 8 - 10 Min. bei voller Hitze für ein leichtes Raucharoma kräftig anbraten. Die gemahlenen Mandeln hinzufügen und unter Rühren kurz einkochen lassen. Die Gemüsebrühe so hinzufügen, dass die Gurken leicht bedeckt sind, lieber etwas weniger, zugießen kann man immer noch.

Sind die Gurken nach ca. 10 Min. weich, den Topf vom Herd nehmen und das Gemüse pürieren. Die Crème fraîche und den Joghurt hinzufügen und mitpürieren, bis die Suppe eine cremige Konsistenz hat. Wer es etwas dünner haben möchte, könnte noch etwas Brühe hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, evtl. mit Chilipulver ergänzen.

Die Suppe schmeckt nicht direkt aus dem Kühlschrank. Sie sollte zimmerwarm verzehrt werden, da sich dann der Geschmack am besten entfaltet. Das heißt, nach dem sie fertig gekocht ist, muss sie ca. 3 - 4 Stunden durchziehen.

Als Beilage passt ganz toll ein kräftiges Land- oder Vollkornbrot und ein leckerer Weißwein.