einfach
fettarm
Frucht
Grillen
kalorienarm
Krustentier oder Muscheln
Party
Schnell
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Garnelen-Pfirsich-Spieße

Grillen kann so einfach/lecker sein.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 16.12.2016



Zutaten

für
6 Garnele(n) (Darm entfernt)
1 großer Pfirsich(e)
1 kleine Limette(n)
1 TL Zucker, braun
1 TL Pfeffer, bunter
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
½ TL Kräutersalz
20 ml Orangensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Grill anzünden mit normalen Buche-Holzkohlen im Anzündkamin.

Garnelen waschen und auf einem Stück Küchenrolle abtropfen lassen. Holzspieße wässern, damit sie nicht so schnell verbrennen.

Pfirsich waschen und in schöne Scheiben schneiden. Vorsicht mit dem Stein in der Mitte. Wichtig ist, dass man keine Pfirsiche aus der Dose nimmt, da sie schon zu weich sind.

Die übrigen Zutaten in einer Schüssel zu einer Marinade verrühren. Garnelen und Pfirsichscheiben dazugeben und alles vorsichtig, aber gut miteinander vermengen, so dass die Gewürze mit dem Saft überall dran kommen und alles gleichmäßig gewürzt ist.

Nun abwechselnd eine Garnele und eine Scheibe Pfirsich auf die Spieße stecken. Ich verwende immer zwei Spieße, da es sich leichter drehen lässt.

Wenn die Kohlen schön weiß durchgezogen sind, die Spieße direkt über der Hitze auf den ganz leicht mit einem Stück Küchenrolle und Öl abgeriebenen Grillrost legen. Die Garnelen brauchen nicht lange. Von jeder Seite grillen, bis sie rot werden, so ca. 1 - 1,5 Minuten. Das hängt auch von der Größe ab. Jetzt nur noch für ein, zwei Minuten bei Seite stellen, damit sie, je nach Geschmack, etwas nachziehen können und schon sind sie servierfertig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.