Dinkelsuppe mit Schwarzkohl und Cannellinibohnen


Rezept speichern  Speichern

Zuppa di farro e cavolo nero - ein Rezept aus der Toskana

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.12.2016



Zutaten

für
100 g Bohnen (Cannellini-Bohnen)
200 g Dinkel
1 Zwiebel(n), gewürfelt
1 große Kartoffel(n), gewürfelt
1 Karotte(n), gewürfelt
1 Staudensellerie, gewürfelt
500 g Schwarzkohl, geputzt und in Streifen geschnitten
1 ½ Liter Gemüsebrühe
2 Lorbeerblätter
Salz und Pfeffer
4 EL Olivenöl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 14 Stunden
Die Cannellini-Bohnen über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Tag die Bohnen mit zwei Lorbeerblättern etwa eine Stunde kochen, bis sie gar, aber noch bissfest sind. Den Dinkel zwei Stunden in Wasser einweichen, dann in leicht gesalzenem Wasser weich kochen. Hierfür sind etwa vierzig Minuten zu veranschlagen.

Zwischenzeitlich die Kartoffel-, Zwiebel-, Möhren und Selleriewürfel zusammen mit den Schwarzkohlstreifen im Olivenöl braten und in einigen Minuten weich dünsten. Den Dinkel und die Bohnen zugeben und einige Minuten weiter dünsten. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und die Suppe dreißig Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer auf Fleisch nicht verzichten möchte, kann z. B. noch angeröstete Räucherspeckwürfel zugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.