Hühnerkeule mit Gemüse aus dem Bräter


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach, schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (39 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 15.12.2016



Zutaten

für
6 Hühnerkeule(n) oder Poulardenkeulen
½ kg Gemüse nach Saison, z. B. Karotten, Paprika, Zucchini, Kartoffel oder Kürbis
1 große Zwiebel(n)
Salz
Pfeffer
Olivenöl
etwas Gemüsebrühe oder Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Hühnerkeulen putzen, waschen und trockentupfen. Gemüse waschen, putzen (falls notwendig schälen) und in gleich große Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden

In einen Bräter etwas Olivenöl geben, das vorbereitete Gemüse ausbreiten und oben drauf die Keulen legen. Etwas Gemüsesuppe oder nur Wasser in den Bräter gießen, sodass das Gemüse halb bedeckt ist. Alles salzen und pfeffern und im Backrohr bei Ober- /Unterhitze (180 °C) etwa 50 Minuten braten.

Wir essen das meistens so als schnelles Abendessen, wenn Beilage notwendig wäre, würde ich dazu Reis empfehlen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sunshine861

Das war sehr lecker. Wir haben die letzten Minuten auch die Grillfunktion im Ofen genutzt, damit die Keulen noch etwas Farbe bekommen. Als Gemüse hatten wir Paprika und Zucchini. Das Essen wird wiederholt 👍

15.04.2021 06:25
Antworten
Sajuni-Rer

würde es gerne mit TK Hähnchenschenkel ausprobieren , muss ich die Hähnchenschenkel vorher auftauen oder kann es direkt in den Ofen ?

04.03.2019 15:38
Antworten
marie0039

Super Rezept!!! Schnell zubereitet und einfach!!

27.01.2019 15:30
Antworten
marie0039

Super Rezept!! Schnell und einfach zubereitet Mach ich auf jeden Fall nochmal!!

18.01.2019 16:53
Antworten
Küchenlaus

Hallo Redhat, Gemüse und Hühnerkeulen waren geschmacklich sehr gut. Allerdings war die Hühnerkeule nach Deinen 50 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze noch lange nicht gar. Bis es gar war, brauchte es dann auch knapp 1,5 Stunden. Mit Sicherheit wirds die Hühnerkeule mit Gemüse wieder - dann werde ich es aber mit der gleichen Temperatur aber Umluft (und dann Grill) versuchen. Küchenlaus

09.10.2018 19:13
Antworten
ruhrpottbiker

Wird der Bräter geschlossen oder bleibt der Deckel ab?

12.11.2017 09:54
Antworten
Modermöse

Kann man auch wunderbar mit einem Bratbeutel machen.

12.11.2017 07:39
Antworten
Bebberle

Hallo, wir hatten als Gemüse Kartoffel, Karotten, rote Paprika, Kohlrabi, Schalotten und Knoblauch. Das Gemüse wurde zur Hälfte mit Brühe bedeckt und war noch schön bissfest. Die Hähnchenschenkel würzte ich mit Brathähnchengewürz. Im Ofen war es bei 180 Grad O/U-Hitze gut 1,5 Std. Dazu gab es noch einen grünen Salat. Uns hat es sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

07.10.2017 18:13
Antworten
garten-gerd

Hallo, redhat ! Einfach nur lecker, deine Hühnerkeule ! Als Gemüse habe ich Karotten, Rosenkohl, Paprika, Lauch, Sellerie und eine gute Handvoll gehackte Petersilie verwendet. Da ich ziemlich große Keulen hatte, habe ich das Ganze erst einmal 1 Std. unter Deckel, anschließend noch ca. 15 Min. offen unterm zugeschalteten Grill geschmort. Das Ergebnis war dann auch wie gewünscht : außen knusprig, innen butterzart und saftig. Als Beilage gab´s gebratene Kartoffelnockerl. Ein Foto dazu ist auch bereits unterwegs. Vielen Dank für´s Rezept und liebe Grüße, Gerd

07.02.2017 20:15
Antworten
redhat

Lieber Gerd Danke für das tolle Foto

03.09.2017 11:49
Antworten