Kokoskipferl


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 24.04.2005



Zutaten

für
100 g Kokosraspel
280 g Mehl
50 g Mandel(n), gemahlene
70 g Zucker
3 Pkt. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
2 Eigelb
200 g Butter, kalte
Mehl, zum Formen
2 EL Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Hälfte der Kokosraspel fein mahlen. Mit Mehl, Mandeln, Zucker, 1 Pkg. Vanillezucker, Salz und Eigelb in eine Rührschüssel geben. Die Butter in kleine Würfel schneiden und hinzufügen. Alles mit den Knethaken des Mixers kräftig durcharbeiten. Dann mit kühlen Händen schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig abgedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.
Aus dem Teig 3 Rollen (Durchmesser 3 cm) formen und in Scheiben schneiden. Dann zu Kipferln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Kipferl im auf 200°C vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen, bis die Spitzen leicht gebräunt sind.
Restliche Kokosraspel, Puderzucker und Vanillezucker in einer flachen Schale mischen und die noch heißen Kipferl vorsichtig darin wälzen. Auskühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

baerchen35

Hallo Zur Weihnachtszeit probiere ich gerne immer wieder neue Rezepte. Dieses Mal war deines dran. Die Kokosraspel habe ich nicht gemahlen, funktioniert auch so bestens. Vielen Dank für das Rezept sagt das baerchen

20.11.2019 12:28
Antworten
coconutzzz

Als alter Kipferlfan habe ich mal etwas anderes als Vanillekipferl gesucht. Da ich auch ein alter Kokosfan bin, kam mir das Rezept sehr gelegen. Die Kipferl sind sehr lecker. Das Wälzen ist echt spannend. Man darf nicht sofort, dann gehen sie superschnell kaputt. Wartet man zu lange, hält nichts mehr. Vielleicht hat ja jemand einen Trick? Danke für das Rezept, ich gebe 5 Sterne

27.11.2017 14:47
Antworten
SHanai

Sehr lecker, danke !!!

06.12.2011 18:41
Antworten
Lissy78

Habe gerade meine Kokoskipferln fertig. Das Wälzen in Kokos ist tatsächlich etwas schwerer als nur mit Staubzucker, es hat aber ganz gut geklappt. Schmecken super lecker und schön mürbe! mal ne Abwechslung zu Vanillekipferln. Grüße Lissy

01.12.2007 13:26
Antworten
broedners

Die schmecken super!!! Kokos können wir immer essen!!! Nur das Wälzen in Kokos hat bei mir nicht so richtig geklappt. Danke für das tolle Rezept broedners

31.10.2007 19:08
Antworten
nanni82

mmhh schleck schleck. ich liebe kokos. werde ich demnächst bestimmt ausprobieren. vielen dank lg nanni82

25.04.2005 10:01
Antworten