Mandel-Chia-Energiebällchen


Rezept speichern  Speichern

Superfood-Snack für den kleinen Hunger zwischendurch, lecker, schnell und einfach zubereitet, vegan, ergibt 20 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 30.11.2016



Zutaten

für
100 g Mandel(n), alternativ Nüsse
200 g Dattel(n), getrocknet
2 EL Kakaopulver
1 EL Mandelmus oder Erdnussmus
1 EL Kokosöl
1 EL Chiasamen
2 EL Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zuerst Mandeln und Datteln zum Zerkleinern für etwa 30 Sekunden in eine Küchenmaschine, einen Universal-Zerkleinerer oder Mixer geben. Anschließend alle anderen Zutaten mit dazugeben und alles so lange vermengen, bis eine homogene, klebrige Masse entstanden ist. Die Masse dann zu ca. 20 kleinen Bällchen formen.

Die Bällchen am besten in einem luftdichten Behältnis aufbewahren. Damit sie schneller fest werden, können sie nun für etwa eine halbe Stunde ins Gefrierfach gegeben werden. Im Kühlschrank halten die Energiebällchen mindestens zwei Wochen.

Ergibt ca. 20 Stück.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Aggroreptil

Ich habe sie heute auch endlich mal probiert. Habe alles genutzt,wie es im Rezept steht,nur eben Erdnuss statt Mandelmuß genutzt,da mandel mir einfach zu teuer ist. Um meine Geräte zu schonen habe ich gemahlene Mandeln genommen und die Datteln selber klein geschnitten. Danach alles mit Handschuhen verknetet. Geht genauso gut. Geschmacklich echt gut, gerade als Frau in der PMS wenn man Bock hat auf süßes, eigentlich aber Diät macht🤣 1-2 Stück und man ist total "übersüßt" und hat erstmal Ruhe. 🤭

24.02.2021 11:36
Antworten
Küchenboberella

Einfach nur unglaublich lecker! Habe sie auch noch in Kokosraspeln gewälzt, das passt einfach super.

27.01.2021 07:44
Antworten
Kruemel_Ilka

Ich fand sie auch richtig lecker - ein toller Booster für Zwischendurch, um nicht doch irgendeinen Mist zu futtern. Bei 20 Bällchen kommt man übrigens auf ca. 78 kcal.

19.09.2020 13:18
Antworten
mimimone

Wow! Ich glaube , ich habe bei der Zubereitung etwas verkehrt gemacht, aber das tat dem Ganzen kein Abbruch. Ich habe Datteln und Mandeln zerkleinert und danach alle übrigen Zutaten vermengt, aber ohne weiter alles zu häckseln, sondern nur mit den Händen verknetet. Ist somit etwas gröber, aber sooooo lecker! Ach und da ich kein Mandelmus bekommen habe, habe ich einfach 2EL Kokosöl genommen. Danach für 30 Minuten in den TK-Perfekt! Mich würde auch die Kcal interessieren?

20.07.2020 13:13
Antworten
l_bowen

Hallo :) vielen Dank für das tolle Rezept! Kennt jemand vielleicht die kcal dazu?

12.06.2020 22:05
Antworten
alexawi27

Super Rezept! Ich würde sie beim nächsten Mal allerdings auch in Kokosraspeln wälzen. Kleben ja doch ein bissel ohne.

29.10.2017 14:52
Antworten
Veganu

Hallo! Was für ein schönes Video, das zum Nachmache anregt! Mein Tipp für Energiebällchen: die fertigen Bällchen in Kokosraspel wälzen, dann kleben sie ohne Kühlung weniger. Liebe Grüße

11.09.2017 20:55
Antworten
Esslust

Danke für diesen guten Tipp! Viele Grüße :)

17.09.2017 18:11
Antworten
Dianix

Ich habe auch die Bällchen in Kokosraspeln gewälzt! Und das war sehr gute Idee. Die Bällchen sind sehr lecker. Das einzige was ich anders mache ist, dass ich die Mandeln über die Nacht einweiche. Sie sind danach nicht so trocken und besser zu verdauen.

26.10.2017 20:15
Antworten
Lenka74

Schnell,einfach und schmeckt köstlich,was braucht man mehr)))

05.05.2017 10:56
Antworten