Auberginenstreifen mit Kürbiswürfeln und Feta


Rezept speichern  Speichern

Low Carb und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 10.12.2016



Zutaten

für
1 große Aubergine(n)
1 kleiner Kürbis(se)
20 ml Olivenöl
2 Bund Lauchzwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
5 Prise(n) Paprikapulver, rosenscharf
100 g Feta-Käse
1 Handvoll Basilikum, frisch oder TK
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Kürbis schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Das Olivenöl in zwei Pfannen erhitzen. Eine Pfanne ist für den in Würfel geschnittenen Kürbis, eine Pfanne ist für die in dünne Scheiben geschnittene Aubergine. Die Schale kann dran bleiben.

Den Kürbis ordentlich braten, so dass er weich wird und bei Bedarf auch ein wenig braun. Anschließend die Lauchzwiebeln hinzugeben, eine Knoblauchzehe hineindrücken und mit Salz, Pfeffer, Basilikum und Paprikapulver abschmecken.

Die Auberginenstreifen aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller mit Küchenpapier legen, damit das überschüssige Öl aufgesogen wird. Die Auberginenstreifen anschließend auf einen Teller legen, mit ein wenig Paprikapulver würzen und den Feta-Käse auf den Streifen verteilen. Anschließend die Kürbiswürfel darüber geben, fertig.

Eignet sich gut als Vorspeise oder als Abendessen und kann in tausend verschiedenen Varianten serviert werden.

Tipp: Ich nehme immer gerne das gefrorene Basilikum.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.