Amarant-Nuss-Riegel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

gesund und lecker, für 16 Portionen

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 30.11.2016



Zutaten

für
60 g Mandel(n)
60 g Kürbiskerne
10 Dattel(n), soft und entkernt
250 g Nussmus, Mandelmus, Cashewmus oder Erdnussbutter
2 TL Kokosöl
1 TL Zimt
80 g Amarant, gepufft
100 g Zartbitterschokolade mit 70 % Kakaoanteil
20 g Kokosraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die Nüsse und Saaten in einer Pfanne rösten. Dann die Datteln klein schneiden oder hacken. Mit dem Nussmus, Kokosöl und Zimt gut vermischen. Nun zuerst die Nüsse und Saaten, dann den Amarant hinzugeben. Wieder gut verarbeiten und in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben. Fest andrücken. Jetzt die Schokolade schmelzen und auf die Riegelmasse geben. Gut verteilen und mit den Kokosraspeln verzieren. Für zwei Stunden kalt stellen.

Wer es eilig hat, kann sie auch für 30 - 60 Minuten ins Gefrierfach geben. Schließlich in die gewünschte Größe schneiden und genießen.

Ergibt 16 Portionen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sweet-maja

Hallo, sehr lecker, aber das nächste mal würde ich ein paar Datteln mehr nehmen. Lg. Maja

14.04.2021 18:06
Antworten
blume13

Hallo, ich habe für die Riegel Erdnussmus genommen und mich ansonsten genau ans Rezept gehalten. Von der Süße und geschmacklich fand ich sie sehr gut, aber Anfangs etwas fad. Je länger sie aber durchziehen desto besser haben sie mir geschmeckt. Danke & Liebe Grüße blume13

25.08.2020 13:46
Antworten
sparkling_cherry

Lieber Biokoch, das Rezept war sehr lecker. Ich hab Sesammus genommen, da ich es noch übrig hatte und die Kokosflocken weggelassen. Vielen Dank für das Rezept und überhaupt die Arbeit in CK und auch Youtube. Es ist immer sehr inspirierend. VG Christina

02.05.2020 10:57
Antworten
hasi95

Nachdem ich die Form nach 3 Stunden aus dem Kühlschrank genommen habe um Riegel zu schneiden fand ich den Geschmack noch nicht so besonders. Auch am nächsten Tag noch nicht. Heute am zweiten Tag schmecken sie richtig gut! Ich werde sie also demnächst 2 Tage vorher zubereiten, da sie durchgezogen wesentlich besser schmecken. Ich bewahre sie im Kühlschrank auf.

18.02.2020 20:32
Antworten
Gonzigonzi

Mega lecker 😋, ohne viel Aufwand. Kann ich nur weiter empfehlen. Ich habe Cashewmus genommen und zum Amaranth noch gepoppte Quinoa dazu gegeben. Super Riegel für die Schule! 5***** von mir. Foto folgt....

07.04.2019 21:04
Antworten
BiancaP

Hallo :) Hab diese Riegel jetzt schon 2 mal gemacht und sie sind wirklich lecker, schnell und einfach gemacht. Eine Frage hätte ich allerdings, wie lange sind die im Kühlschrank haltbar?? Viele Grüsse :)

02.10.2017 09:57
Antworten
gusidaroger

hallo, das rezept klingt sehr interessant, aber ich hab etwas bedenken, dass der amaranth dann etwas aufweicht. bleibt der locker und knusprig oder wird der weicher? lg rosmarie

02.05.2017 08:07
Antworten
lalalalalalala

Hallo, ich bin begeistert von dem Riegel. Bin nach Rezept vor gegangen habe Cashewmus genommen und ein wenig Reissirup kam noch rein. Passte für einfach geschmacklich dazu. Werde ich sicher wieder machen. Foto habe ich hochgeladen. 5***** für das tolle Rezept. LG Elfi

04.02.2017 18:07
Antworten
Der_BioKoch

Danke für die schöne Rückmeldung. LG Michael

04.02.2017 18:50
Antworten
Sabeee

Wow, das sind super gesunde und auch noch mega leckere Nuss-Riegel.

21.12.2016 13:58
Antworten