Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käsekuchen mit Spekulatiusboden

aus einer Springform

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.12.2016 4761 kcal



Zutaten

für
300 g Spekulatius
½ Pck. Backpulver
1 Ei(er)
80 g Butter

Für die Füllung:

1 kg Quark
4 Ei(er)
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Vanillepuddingpulver
400 ml Milch
etwas Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
4761
Eiweiß
201,08 g
Fett
248,70 g
Kohlenhydr.
412,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Den Spekulatius mit dem Nudelholz klein klopfen und in eine Schüssel geben. Die Butter, Ei und Backpulver zufügen und zu einem Teig kneten. Ich habe keinen Zucker dazugegeben, da der in den Spekulatius schon enthalten ist. Wer es Süßer mag, fügt nach Belieben Zucker dazu.

Die Springform fetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Springform geben und andrücken.

Für die Füllung Quark, Eier, Vanillezucker, Puddingpulver, Zucker, Milch und Öl in die Schüssel geben und verrühren. Die Masse ist sehr flüssig. Die Masse in die Form geben, sie verteilt sich von selbst.

Den Ofen auf 175 °C vorheizen.

Den Kuchen auf der untersten Schiene ca. 75 Minuten backen. (Stäbchenprobe!)

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pepsi62

Vielleicht Butterkekse, Anita2203

04.10.2019 12:32
Antworten
Anita2203

Was kann man außer Spekulatius nehmen?

17.04.2019 16:41
Antworten
Fraggl

Hallo! Sehr lecker und einfach zu machen. Mir war es definitiv zu süß, aber meinen Gästen hat es geschmeckt. Nächstes Mal würde ich es Mal mit 20g weniger Zucker probieren. Vielen Dank trotzdem!Bild folgt. PS: Die 175grad sind Ober-und Unterhitze.Die Backzeit passt dann wunderbar.

14.04.2019 15:03
Antworten
kräuterhexe711

Super leckeres Rezept. Einfach aber saulecker. Vielen Dank!

07.11.2018 15:18
Antworten
Manu0962

Der Kuchen ist sehr lecker und supersaftig.Habe anstatt Öl Amaretto etwas Zimt und Kardamom genommen.

14.01.2018 16:00
Antworten
Srorm26

Öl hab ich wirklich nur ganz wenig rein, stamperler (Schnapsglas) voll mehr nicht. Ich denke das man das sogar komplett weg lassen könnte. Die Milch gehört einfach in den Käsekuchen mit rein, is ja auch Puddingpulver mit drin den macht man ja bekanntlich mit Milch :).

10.12.2016 09:12
Antworten
milka59

Hallo, ich würde zu gerne deinen Käsekuchen nachbacken und habe dazu noch 2 Fragen.....Wieso kommt in der Füllung noch 400ml Milch rein und wieviel Öl nimmst du?Mit dem Öl hätte ich schon gerne eine genaue Angabe.Bei mir kommt sonst Butter rein in der Quarkfüllung.Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Liebe Grüße Milka

10.12.2016 08:43
Antworten