Schokokuchen mit Kürbis


Rezept speichern  Speichern

für eine Springform von ca. 26 cm, raffiniert, saftig und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 07.12.2016



Zutaten

für
500 g Muskatkürbis(se) oder Hokkaido
250 g Zartbitterschokolade
250 g Mandel(n), ganz und blanchiert oder gemahlen
250 g Butter, weiche
250 g Zucker
100 g Mehl
5 Ei(er)
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Backofen auf 160 - 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Kürbis schälen, das ist hier anders als bei Suppen unbedingt nötig, und in feine Streifen raspeln. Die Schokolade mit dem Messer klein schneiden und in einer Schüssel auf einem Wasserbad schmelzen.

Die blanchierten Mandeln mahlen, bereits gemahlen geht natürlich auch, schmeckt aber nicht ganz so gut. In einer Schüssel mit Butter, Zucker, Eiern, Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Salz mischen. Die Kürbisraspeln zugeben und alles verrühren. Danach die flüssige Schokolade auf die Masse gießen und unterheben. Den Teig in eine gefettete Springform von 26 cm geben.

Bei 160 -170 °C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen eine Stunde backen.

Besonders gut schmeckt der Kuchen mit Vanilleeis serviert. Nach Geschmack kann man noch einen Schuss Kürbiskernöl über das Eis geben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ManuGro

Hallo, den Kürbis habe ich mit der Küchenmaschine geraspelt. LG ManuGro

14.11.2017 11:34
Antworten
kathabeardie

Hallo ManuGro, vielen Dank für die Bewertung und das super Foto! Er ist einer meiner Lieblingskuchen, auch wenn das Kürbisraspeln etwas anstrengend ist ;) LG Kathabeardie

14.11.2017 09:04
Antworten
ManuGro

Hallo, dieser Kuchen ist sehr lecker. Ich habe das Rezept allerdings auf 4 Eier umgerechnet. Das war von der Höhe perfekt. LG ManuGro

12.11.2017 16:13
Antworten