Minigugelhupf mit Marzipanlikör und Vollmilch-Nuss-Schokolade


Rezept speichern  Speichern

mit Puderzuckerglasur, sehr saftig

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 07.12.2016



Zutaten

für
60 g Vollmilchschokolade mit Nüssen
1 Pck. Zitronenabrieb
½ Vanilleschote(n)
120 g Butter, weiche
90 g Zucker
1 Prise(n) Salz
2 Ei(er)
2 TL Rum, brauner
6 EL Amaretto
120 g Mehl
2 TL Backpulver

Für die Glasur:

120 g Puderzucker
2 EL Amaretto
Fett und Mehl für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Gugelhupfform gut einfetten und bemehlen. Ich habe eine Silikonform für 6 Gugelhupfe verwendet.

Die Schokolade grob hacken. Das Vanillemark aus der Vanilleschote kratzen.

Die weiche Butter schaumig schlagen. Dann Zitronenschale, Vanillemark, Zucker und Salz zufügen. Weiterschlagen und dann die Eier, Rum und Amaretto unterrühren. Mehl und Backpulver sieben, unterheben und die gehackte Schokolade untermischen.

Den Teig in die vorbereitete Gugelhupfform füllen. Ca. 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Evtl. kurz vor Ende der Backzeit abdecken, sollten sie zu dunkel werden.

Auf dem Kuchengitter abkühlen lassen und anschließend aus dem Puderzucker und dem restlichen Likör eine Glasur zubereiten. Die kleinen Gugelhupfe damit überziehen.

Ergibt 6 kleine Gugelhupfe.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Der_Leckeresser

Da ich keine Mini-Guglhupf-Formen zur Hand hatte, habe ich die Mengen sowie die Backzeit verdoppelt und eine Kastenform genommen. Außerdem habe ich 100 g Mehl durch 100 g gem. Mandeln ersetzt. Nach dem Backen habe ich den Kuchen abkühlen lassen und ihn mit einer dünn ausgerollten Schicht Marzipan überzogen. Über das Marzipan kam dann ein Vollmilch-Schokoladenguss. Das übrige Marzipan habe ich nochmal ausgerollt und mit kleinen Formen ausgestochen, die ich auf die, noch nicht ganz fest gewordene, Schokolade gedrückt habe. Das Ergebnis ist hervorragend. Der Kuchen ist super fluffig und schmeckt allen Gästen sehr. Dafür gibt's 5 Sterne von mir.

26.09.2020 17:54
Antworten
Tombstone5

Hallo, ich habe die Gugels heute gebacken. Dafür habe ich eine Mini-Form genommen und ca. 25 Stück raus bekommen. Leider kommt das Muster durch die Musterung vom Teig nicht zur Geltung. Die etwas größere Variante von 6 Gugels kommt da auf jeden Fall besser bei weg. Den Zucker habe ich auf 70 g reduziert, hätte, da ja Schokolade mit drin ist, meiner Meinung nach auch 50 g gereicht, ist aber wie gesagt, Geschmackssache. Auf jeden Fall sind sie luftig und saftig und schmecken sehr gut. LG Tombstone5

16.12.2016 13:00
Antworten
FroNatur

Stimmt. Tut mir leid, habe ich wirklich vergessen. 120g Mehl sind es.

09.12.2016 15:48
Antworten
FroNatur

120g Mehl Doro

09.12.2016 15:49
Antworten
Doro1952

Im Rezept steht , Mehl u. Backpulver sieben u. unterheben!!!! Also muß doch ein Teil Mehl dazu gegeben werden!!! Ich schätze so um die 200g mindestens. Gruß Doro.

08.12.2016 23:27
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo FroNatur, die Mehlmenge steht jetzt in der Zutatenliste. Danke an alle für den Hinweis! Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

09.12.2016 16:14
Antworten
FroNatur

120g Mehl

09.12.2016 15:50
Antworten
enuesser

Nur eine kurze Frage - wieviel Mehl für den Teig ?

08.12.2016 22:53
Antworten
FroNatur

Hallo Kati, das Mehl ist nur zum bemehlen für die Form nd variiert daher etwas-je nach Größe der Form. Ich habe eine Silikonform verwendet, die nicht bemehlt werden musste. Wenn du eine Blechform benutzt, dann nehme am besten einen Esslöffel Mehl, den du reinschüttest und dann die Form vorsichtig hin und her bewegst. Das wiederholst du so oft, bis die Form komplett leicht mit Mehl bedeckt ist. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Tanti Saluti , Zuckerschnute

08.12.2016 17:32
Antworten
Kati1989

Hallo! Leider fehlt die Mengenangabe fürs Mehl, wieviel muss man da nehmen? VG Kati

08.12.2016 15:08
Antworten