Amerikanischer Schokoladenkuchen


Rezept speichern  Speichern

Chocolate mud cake

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (85 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 23.04.2005 300 kcal



Zutaten

für
160 g Kuvertüre, Zartbitter, (je bitterer desto besser)
250 g Butter
300 ml Espresso, stark, abgekühlt
60 ml Whisky, (ersatzweise weiterer Espresso)
400 g Zucker
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
2 m.-große Ei(er)
Butter-Vanille-Aroma, einige Tropfen
Fett, für die Form
Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Die Kuvertüre hacken, mit Butter, Kaffee und Whisky sanft(!) erwärmen, bis alles geschmolzen ist. In eine Schüssel füllen. Zucker darunter schlagen und rühren, bis er sich aufgelöst hat.
Ca. 30 Min. bkühlen lassen.

Den Backofen auf 125 Grad vorheizen.

Nach und nach gesiebtes Mehl, Backpulver und Salz unter die Schokomasse ziehen. Die Eier verquirlen und zusammen mit Butter-Vanille-Aroma unter den flüssigen Teig mischen.

Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm) geben und bei 125 Grad 80 - 90 Minuten backen.
Danach etwas auskühlen lassen und aus der Form stürzen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Besonders lecker schmeckt der Kuchen, wenn man dazu frische Früchte (Himbeeren, Heidelbeeren mit halb aufgeschlagener Bailey's-Sahne serviert. Bailey's-Sahne: In die flüssige Sahne etwas Bailey's und eventuell ein paar Prisen Kakaopulver geben, dann aufschlagen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SilkeHolzhauer

Dieser Kuchen ist sooo fluffig und lecker! Meine Tochter wollte ihn mit zur Schule nehmen, deshalb hab ich Whisky und Espresso durch koffeinfreien Kaffee ersetzt. 5 Sterne für diesen Kuchen....der wird am Wochenende nochmal für uns selbst gebacken!!!

10.11.2019 16:22
Antworten
Hobbykochen

Hallo, sehr lecker und die feine Whiskynote harmoniert sehr gut mit dem Espresso. Sehr gerne immer wieder. Habe den Kuchen mit Schokolade glasiert und die Kollegen waren begeistert. Liee Grüße Hobbykochen

22.10.2018 20:58
Antworten
anju1967

Ich backe diesen Kuchen schon seit einigen Jahren und er wird von allen geliebt. Nehme aber nur die Hälfte des Zuckers und wenn er fertig gebacken und abgekühlt ist, fülle ich ihn manchmal mit Heidelbeeren-Sahnecreme .... mmmhhh 😋

19.10.2018 19:18
Antworten
He-fe

würde den Kuchen gerne backen aber ohne Kaffee und Whisky. Hat jemand eine Idee? Mit was könnte man den Espresso und den Whisky ersetzen. Mag leider keinen Kaffee und Alkohol auch nicht wegen den Kindern. LG He-fe

08.07.2018 22:13
Antworten
marcepanka

Suuuuper lecker, ein tolles Rezept! Ich habe mir kleinere Abweichungen erlaubt: Margarine statt Butter und 50 g weniger Zucker. Ich habe 90% Schokolade genommen und es 80 min Umluft gebacken. Die Zutaten habe ich fast direkt nacheinander untergemischt, ging auch - allerdings hat man so eine sehr flüssige Masse, die beim rühren extrem spritzt (ich habe die Schüssel in Spülbecken gestellt ;) Ergebnis: extrem gut. Edle Aromen, zerläuft auf der Zunge! Ist dabei nicht matschig sondern schön luftig „leicht“ :) vielen Dank für das Rezept, hab lange nach einem schönen Schokokuchen gesucht!

17.01.2018 13:54
Antworten
Kpeters

Super leckerer, einfacher Kuchen, der einfach von jedem Schokoladenliebhaber geliebt wird. Bei mir kam er besonders gut an, weil ich noch zwei Chilli Schoten zerkleinerte und in den Teig verrührte, so kam das Gefühl von dem Film "Chocolat" in Erinnerung und bekommt noch richtig Pfiff, denn schaut Euch im gut sortieren Supermarkt um: Chilli und Schokolade und Pfeffer und Schkokoladen sind derzeit der Renner... VieleN Dank für dieses Rezept...

16.04.2006 10:38
Antworten
ellipirelli11

Hallo, das Rezept ist klasse, lediglich den Whisky hab ich weggelassen, wegen der Kinder. Vielen Dank, Gruß Elli

05.12.2005 11:14
Antworten
Rommy4010

So einfach und das schokoladigste, was man sich vorstellen kann. Das ist ab sofort mein Lieblingskuchen!!

03.12.2005 07:24
Antworten
Cyberlady

Hört sich echt lecker und schokoladig an, werde es demnächst mal ausprobieren. Meine Family wird sich freuen.

27.06.2005 16:46
Antworten
jaoy79

habe dieses rezept letzten monat ausprobiert und bin begeistert

16.05.2005 16:03
Antworten