Spätzle mit Champignon-Rahm-Sauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (97 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 07.12.2016 830 kcal



Zutaten

für
500 g Spätzle, aus dem Kühlregal oder selbst gemacht
30 g Butter
1 ½ Schalotte(n)
2 Karotte(n)
¼ kleiner Knollensellerie
200 g Champignons, braun
20 g Mehl
200 ml Gemüsebrühe
6 EL Weißwein, trocken
6 EL Sahne
1 Handvoll Petersilie
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
830
Eiweiß
30,00 g
Fett
26,57 g
Kohlenhydr.
111,04 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Spätzle in etwas Butter braten.

Die Champignons putzen und in feine Scheiben schneiden. Die Karotten schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Knollensellerie schälen und in kleine Würfel schneiden.

Als erstes die Karotten in der Butter glasig andünsten, dann Sellerie und Schalotten zugeben und mitdünsten. Anschließend die Champignons zugeben und ebenfalls gut andünsten. Mit Mehl bestäuben, die Gemüsebrühe und den Wein zugeben, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und 10 - 15 Min. leicht köcheln lassen. Die Sahne und die Petersilie zugeben und nochmal abschmecken.

Die Pilze zusammen mit den Spätzle servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Ein tolles, vegetarisches Gericht, das uns sehr gut geschmeckt hat. Bei uns gab es dazu selbstgemachte Spätzle. Vielen Dank für das schöne Rezept. LG DolceVita

26.05.2021 11:10
Antworten
Hobbykochen

Hallo, sehr lecker, hatte selbstgemachte Spätzle aus dem TK. LG Hobbykochen

01.04.2021 19:15
Antworten
bille0107

Habe die Champignonsoße zu Semmelknödeln gemacht, das war ja sooo lecker. Sellerie hatte ich nicht, habe dafür 3 Frühlingszwiebeln genommen. 5 Sterne!

30.10.2020 19:12
Antworten
sabkro

Moin, An sich sehr lecker aber das nächste mal nehme ich mehr Sahne und weniger Gemüsebrühe. Sellerie hatte ich nicht da und weg gelassen genauso wie den Wein, da ich schwanger bin und auch sonst ein kind mit am Tisch ist.

21.06.2020 15:47
Antworten
Baumanns

Sehr sehr lecker Hab nur den Rotwein weg gelassen und statt Sahne Milch genommen

26.02.2020 20:53
Antworten
krillemaus

Für Nicht-Vegetarier: Mit Kalbs- oder Schweinefiletgeschnetzelteltem ein feines Festtagsessen, das schnell zuzubereiten ist.

14.11.2017 09:22
Antworten
utekira

Hallo, das ist schnell, einfach und so lecker. Auch schon mit Nudeln dazu gegessen. Lg Ute

14.11.2017 07:23
Antworten
kochmaus54

Danke für die guten Bewertungen. Freut mich, wenns euch geschmeckt hat!

23.04.2017 07:38
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank für die Idee!

22.03.2017 11:57
Antworten
ownakasimon

Sehr lecker!

03.01.2017 11:02
Antworten