Deutschland
einfach
Europa
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Käse
Nudeln
Pasta
Schnell
Schweiz
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käsespätzle mit Röstzwiebeln Home-made

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 07.12.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
1 EL Öl
250 ml Wasser
4 TL Salz
6 Ei(er)

Außerdem:

300 g Emmentaler
3 Zwiebel(n)
200 ml Frittieröl
1 EL Mehl zum Frittieren
Prise(n) Salz
Prise(n) Pfeffer
1 EL Butter
100 ml Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für den Teig Eier, Mehl, Öl und Salz mit dem Knethaken verrühren. Anschließend das Wasser so zugeben, dass ein zähflüssiger Teig entsteht.

In der Zwischenzeit Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen und den Emmentaler reiben. Eine Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

Den Teig portionsweise in eine Spätzle-/Knöpflepresse geben oder alternativ direkt vom Brett in das kochende Wasser schaben. Wenn die Spätzle gar sind, schwimmen sie an der Oberfläche.

Abschöpfen und in einer heißen Pfanne mit den gewürfelten Zwiebeln in der Butter schwenken. Den geriebenen Emmentaler und die Milch immer wieder löffelweise mit in die Pfanne geben, damit eine schöne Masse entsteht. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Röstzwiebeln, die Zwiebeln in Ringe schneiden, mit einer Prise Salz in einen Gefrierbeutel geben und ca. 5 Minuten stehen lassen. Dann das Mehl hinzufügen und alles gut schütteln.

In einem kleinen Topf das Öl auf ca. 180 °C erhitzen. Wenn man kein Bratenthermometer oder ähnliches hat einfach ein Holzstäbchen in das Öl halten, wenn sofort Blasen aufsteigen ist das Öl heiß genug. Die Zwiebeln vorsichtig im Öl frittieren, bis sie goldbraun sind. Anschließend auf Küchenpapier legen, damit das überschüssige Fett abtropfen kann. Damit werden Sie richtig knusprig.

Die Spätzle damit bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.