Europa
Festlich
Gemüse
Hauptspeise
Osteuropa
Rind
Schmoren
Tschechien
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sauerbraten von der Uroma aus dem Sudetenland

Zubereitung im Schnellkochtopf oder im Bräter im Backofen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.09.2019



Zutaten

für
1,4 kg Tafelspitz

Für den Sud:

3 Möhre(n)
½ kleiner Knollensellerie
5 Zwiebel(n)
1 EL Rübenkraut
1 TL Pfefferkörner
1 TL Pimentkörner
TL Korianderpulver
½ Liter Wasser
350 ml Kräuteressig

Außerdem:

½ kleiner Knollensellerie
3 Möhre(n)
5 Zwiebel(n)
1 EL Tomatenmark
1 Rohrohrzucker
2 Brühwürfel, fette
Salz und Pfeffer
1 EL Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Tage 2 Stunden
Für den Sud das Gemüse klein schneiden. Mit Essig, Wasser und den Gewürzen aufkochen, 5 Minuten köcheln, danach abkühlen lassen. Den Tafelspitz darin einlegen und 2 Tage im Kühlschrank ziehen lassen.

Den Braten aus dem Sud nehmen, salzen und pfeffern.

Zubereitung im Schnellkochtopf:
Tafelspitz in Butterschmalz scharf anbraten. Das klein geschnittene Gemüse und das Tomatenmark dazugeben und kurz mit anbraten. Mit der Marinade ablöschen (Menge nach Belieben). Ebenso das Gemüse aus der Marinade nach Geschmack hinzufügen. Die Brühwürfel und den Rohrzucker dazugeben. Topf schließen und ca. 40 Minuten schmorten lassen.
Danach den Braten herausnehmen, die Soße pürieren und bei Bedarf noch binden.

Zubereitung im gusseisernen Bräter im Backofen:
Vorgehen wie oben beschrieben, dann den Deckel auflegen und im Backofen bei 140 °C Ober-/Unterhitze 4 Stunden schmoren.

Dazu Hefeknödel und Rotkohl servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.