Japanisches Grüntee - Eis


Rezept speichern  Speichern

Matcha-Eis, traditionelle japanische Eiskrem!

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (61 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 16.06.2005 211 kcal



Zutaten

für
½ Liter Sahne
½ Liter Milch
175 g Zucker
1 Prise(n) Salz
17 g Tee, grüner Pulvertee (Matcha) - gibt´s in gutsortierten Teeläden

Nährwerte pro Portion

kcal
211
Eiweiß
4,18 g
Fett
9,38 g
Kohlenhydr.
27,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Alle Zutaten solange miteinander verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

In der Eismaschine gefrieren lassen. (Dauert ca. 30-40 min.)

Aber Vorsicht mit dem Grüntee - schmeckt *sehr* intensiv!
(Am besten die 17 g mit der Briefwaage abmessen...)

Das Eis wird (da ohne Eier) in der Eismaschine vermutlich nicht ganz gefrieren. Deshalb hinterher einfach nochmals für 30-60 Minuten in die TK-Truhe stellen, dann hat es eine schöne Konsistenz und ist verzehrfertig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ShiroKu

Sehr schönes Rezept und einfach nachzumachen. Das Ergebnis hat super lecker geschmeckt und wird auf jeden Fall wieder gemacht!

05.03.2019 22:50
Antworten
KoketteLimette

Super leckeres Eis, mal was anderes. Die Zutaten und Mengen sind stimmig. Wer jedoch nur eine kleine oder gar keine Eismaschine hat, sollte mit deutlich mehr Zeitaufwand rechnen ;-)

21.08.2018 19:16
Antworten
Oli1959

Ein wirklich geniales Rezept! 5 Sterne! Unglaublich, wie cremig das Eis in der Maschine wird. Allerdings nehmen wir nur die Hälfte an Matscha. Reicht völlig aus.

22.07.2018 15:47
Antworten
Inge-Ramaj

Ein geniales Rezept, hab nur statt 17g nur 10g Matcha genommen. Einfach nur lecker 😍

21.04.2018 20:24
Antworten
celin600

Das Rezept ist toll. Funktioniert alles, nur haben wir festgestellt das wir matcha nicht mögen😂

19.01.2018 07:30
Antworten
EverySlayer

hallo! Ich hatte mir dieses Rezept rausgesucht, nachdem ich das Eis bei einem traditionellen Japaner gegessen hatte. Ich muss sagen: das Rezept ist supereinfach und es schmeckt genauso wie beim Japaner! Vielen Dank fürs Rezept, liebe Grüße, EverySlayer

16.05.2008 01:03
Antworten
jt2709

Hallo, habe das Rezept auch ohne Eismaschine gemacht. Habe es wie JIrousch beschrieben gemacht. Hat super funktioniert. Hab alle 15min, umgerührt bis die Masse hart wurde. Schmeckt bombig. Aber mit dem Matcha muss man echt aufpassen, lieber erstmal etwas weniger hineingeben und dann bei Bedarf etwas hinufügen. Danke für das tolle Rezept!!! Lg jt2709

28.08.2006 00:36
Antworten
Shimone

Hallo, @Kräuterjule, ich hab´s selbst ohne Eismaschine nie ausprobiert, glaube aber, es funktioniert genauso, wie Heike/JIrousch es schrieb. Wäre nett, wenn du berichten würdest, ob es geklappt hat ... @schrat vielen Dank, ich hoffe, es schmeckt dir auch ... Und was das Bild betrifft: An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Till Hennig von pixelhouse, der das etwas unschön aufgehellte Bild (und deshalb leider "gelb" aussehende Eis) nach einer Nachfrage meinerseits extra nochmals bearbeitet hat. - Und jetzt sieht das Eis auf dem Foto genauso schön grasgrün aus, wie "in Echt" ... Gruß Shimone

19.06.2005 21:27
Antworten
JIrousch

@ Kräuterjule Stelle es in einer schüssel in die Truhe(oder Gefrierschrank) und rühre es alle 15 Minuten kräftig durch. LG Heike

17.06.2005 14:53
Antworten
Kräuterjule

Hi Shimone, wie kann man das Eis ohne Eismaschine machen. Ich habe nähmlich keine Eismaschine und will mir auch keine zulegen? VG Kräuterjule

17.06.2005 13:36
Antworten