Saftige Kokosmakronen mit Marzipan


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für ca. 45 Makronen

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 05.12.2016



Zutaten

für
200 g Kokosraspel
1 Pck. Puderzucker
200 g Marzipan
Rumaroma
5 Eiweiß
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Marzipan klein zerpflücken und mit den anderen Zutaten mit dem Rührgerät verrühren.

Mit einem kleinen Löffel Häufchen mit ein bisschen Platz dazwischen (die Plätzchen gehen noch auf) auf ein Blech setzen und bei 180 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen, bis sie leicht braun sind.

Das Rezept ergibt ca. 45 Plätzchen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Alibababa

Danke für die positiven Rückmeldungen. Nein das Eiweiß muss nicht steif geschlagen werden. Dann vermischt es sich besser mit den anderen Zutaten.

25.11.2021 09:56
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt, eiweiß nicht steif schlagen?

24.11.2021 08:09
Antworten
Cookiequeen80

Backe sie jetzt schon einige Jahre nach diesem Rezept und sie sind einfach die besten Kokosmakronen

03.12.2020 10:16
Antworten
Martina-Beer

Das eiweiß nicht zu Schnee schlagen??

18.12.2018 22:00
Antworten
Diana82_liebt_kochen

Ich finde das Rezept so wie es ist total lecker. Backe sie allerdings bei 180°C Ober / Unterhitze.

25.11.2017 12:37
Antworten
Andrea-Schülbe

Füge statt Rum- Bittermandel hinzu und statt Zitrone- Zimt oder gemahlene Nelken. Schmeckt schön weihnachtlich.

22.11.2017 13:23
Antworten