Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Rind
Trennkost
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hokkaido-Hackfleisch-Auflauf mit Tomatensauce

low-carb

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.12.2016



Zutaten

für
1 kleiner Hokkaidokürbis(se), ca. 1 kg
250 g Rinderhackfleisch
1 große Zwiebel(n)
1 Dose Tomate(n), geschält
250 ml Tomatensaft
300 g Emmentaler, in Scheiben
2 EL Rapsöl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Oregano
Thymian
Basilikum
Sojasauce
1 TL, gehäuft Brühe, gekörnte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Hokkaidokürbis waschen, halbieren, die Kerne rausschaben und den Kürbis in kleinere Stücke, nicht dicker als 1 cm, schneiden.

Das Hackfleisch in Rapsöl anbraten. Die klein geschnittene Zwiebel dazugeben und glasig dünsten. Die Dosentomaten pürieren und mit dem Tomatensaft dazugeben. Mit den Gewürzen kräftig abschmecken und etwa 5 Minuten köcheln lassen.

Eine Form ausfetten. Etwas Hackfleischsauce einfüllen. Mit einem Teil der Kürbisstücke belegen. Etwas Hackfleischsauce darüber geben. Mit etwas Käse belegen und wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Mit einer Lage Käse abschließen. Bei 175 Grad Umluft auf unterster Schiene im Backofen 50 Minuten überbacken.

Dazu passt Endiviensalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Silvia-Sohnle

Den Kürbis unbedingt vorkochen er wird sonst garnicht durch sonst lecker

18.09.2018 18:45
Antworten
Vieli

Uns hat es sehr gut geschmeckt. War super einfach zuzubereiten. Vielen Dank für dieses Rezept.

13.01.2018 00:12
Antworten
dsara

Hallo, hat meinem Mann und den Kindern gut geschmeckt. ich habe allerdings 400 g Fleisch genommen. Das werden wir wieder machen. Liebe Grüße

09.09.2017 21:56
Antworten