Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.11.2016
gespeichert: 164 (5)*
gedruckt: 957 (160)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.02.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

300 g Zartbitterschokolade
100 g Butter, weich
15 g Kakaopulver
5 EL Amaretto oder andere Spirituosen wie z. B. Rum
 n. B. Schokostreusel oder andere Alternativen, wie z. B. Kokos, Puderzucker, Zuckerstreusel
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Menge reicht für ca. 30 Pralinen.

Die Schokolade fein reiben oder alternativ in einem Mixer sehr fein zerkleinern. Alle Zutaten, bis auf die Streusel, in eine Schüssel geben und miteinander verrühren bzw. verkneten. Aus der Masse mit den Händen kleine Kugeln rollen. Diese in die Schokoladenstreusel legen und rollen, bis die Oberfläche mit Streuseln bedeckt ist. Anschließend die Amarettokugeln ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank legen, damit sie fester werden.

Hinweis: Die Amarettokugeln sind schnelle und sehr einfache, kleine Pralinen. In wenigen Minuten könnt ihr damit eure Gäste beeindrucken. Durch den Amaretto schmecken sie weniger intensiv, als Rumkugeln. Alternativ könnt ihr selbstverständlich auch Rum oder andere Spirituosen verwenden.
Rumkugeln mit Amaretto
Von: Evas Backparty, Länge: 2:40 Minuten, Aufrufe: 635