Baiser-Weihnachtskranz


Rezept speichern  Speichern

für 6 Baiser-Weihnachtskränze – essbare Weihnachtsdeko

Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 21.11.2016



Zutaten

für
4 Eiweiß
220 g Puderzucker
Lebensmittelfarbe, grün
Zuckerdekor (Zuckerkugeln), silber
6 Süßigkeiten (Zuckerschlangen oder Zuckerzungen), rot
100 g Schokolade, weiß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Menge reicht für 6 Baiser-Kränze.

Den Ofen auf 100 °C Umluft vorheizen.

Eiweiß mit dem Handmixer steif schlagen. Anschließend nach und nach den Zucker unterrühren.
Am Ende die grüne Lebensmittelfarbe untermischen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.
Auf ein Backblech mit Backpapier runde Kreise mit der Baiser-Masse spritzen. Mit Zuckerperlen verzieren.

Für 1 Std. im vorgeheizten Ofen backen anschließend bei offener Ofentür abkühlen lassen.

Die Zuckerschlangen in zwei oder drei Streifen schneiden (je nachdem wie breit sie sind). Einen Streifen in der Mitte durchschneiden und jeweils an einem Ende eine Ecke ausschneiden.

Die Schokolade über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. In eine kleine Tüte füllen und eine winzige Ecke vorsichtig abschneiden.

Auf einem der langen Zuckerschlangen-Streifen in die Mitte einen Klecks Schokolade setzen und die beiden Enden nach innen biegen. So lange festhalten, bis die Schokolade hält. Dann einen weiteren Klecks Schokolade auf die Mitte geben und zwei kurze, eingeschnittene Streifen drauf kleben, sodass eine Schleife entsteht. So lange andrücken, bis die Schokolade von alleine hält.
Die Schleife mit einem weiteren Klecks weißer Schokolade vorsichtig auf dem Baiser-Kranz fixieren und trocknen lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stella1000

Habe das Rezept heute ausprobiert (mein erstes mal Baiser). Leider ist die Masse total zerlaufen und hat keine Form behalten. Der Eischnee war sehr fest, und den Puderzucker habe ich langsam reinrieseln lassen. Was könnte ich falsch gemacht haben? Sobald sie mir gelingen wird die Bewertung natürlich angepasst. Würde mich über Tipps freuen.

11.12.2016 14:08
Antworten