Blätterteig-Rolle mit Paprika-Hähnchen, Mozzarella und Crème fraîche


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 29.11.2016 697 kcal



Zutaten

für
250 g Hähnchenbrust, oder Putenbrust
1 ½ Paprikaschote(n), rot oder gelb
1 kleine Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n) (nach Geschmack mehr)
1 Kugel Mozzarella (gerne light)
n. B. Crème fraîche (gerne light)
1 Rolle(n) Blätterteig
Salz und Pfeffer
evtl. Kräuter, mediterrane, nach Wahl
1 Eigelb

Nährwerte pro Portion

kcal
697
Eiweiß
46,63 g
Fett
43,18 g
Kohlenhydr.
27,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Paprika, Zwiebel, Mozzarella und Hähnchen oder Pute in kleine Stücke schneiden. Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzugeben (gerne auch weitere mediterrane Kräuter wie Basilikum oder Oregano), den Knoblauch reinpressen und etwa 10 min durchziehen lassen.

Währenddessen den Ofen auf 200 °C vorheizen.
Den Blätterteig ausrollen und mit Crème fraîche bestreichen (oben und unten etwa 2 - 3 cm freilassen, um die Rolle verschließen zu können). Noch einmal etwas Salz und Pfeffer würzen, dann die durchgezogene Füllung großzügig verteilen und die Rolle mit Hilfe des beigefügten Backpapiers einrollen und die Rolle an den Enden zusammendrücken. Dann die Rolle mit Eigelb bestreichen.

Für etwa 35 min bei 200 °C in den Ofen geben (ich habe leider nur einen Gasofen, nicht so einfach, daher habe ich ihn auf Stufe 5 - 6 gestellt - siehe Ergebnis).

Wunderbar einfach und geschmacklich sehr leicht - beinahe sommerlich.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

singemaus123

Suuuper! Die Rolle kam sehr gut an. Ich habe das Hühnchen in Knoblauch und Sojasoße 10 Min. eingelegt und dann kurz gebraten bevor ich es unter das Gemüse und den Käse gemischt habe. Die Creme fraiche habe ich relativ herzhaft mit Salz, Pfeffer, Paprika rosenscharf und Kräutern gewürzt, bevor ich sie auf den Blätterteig gestrichen habe. Ich hab für 3 Personen die doppelte Menge gemacht und wir hatten 1 Stück übrig. Wird es öfter geben, das nächste mal mit Pilzen und Mais. 😊

25.02.2021 19:58
Antworten
sarahferdyan1995

Super Lecker! Brate das Fleisch auch vorher an. Ist auch anschließend nicht hart. 😊 man soll das Fleisch ja auch nicht endlos braten. 😀 Habe die Füllung auch schon genutzt für ein Gnocchi-Rezept, da ich kein Blätterteig zur Hand hatte. Wirklich lecker!

22.12.2020 09:38
Antworten
Lieblingsschaf1991

Nach 1h im Backofen war das Fleisch dann endlich durch, obwohl ich die Stücke wirklich klein geschnitten hatte. Der Blätterteig war schwarz, die Mittagspause von meinem Mann schon längst vorbei und das Kind hab ich mit Obst vertröstet. Da ich nicht gut kochen kann, besonders kein Fleisch, kenne ich mich halt nicht aus und weiß nicht, wie lange das braucht, bis es gut ist. Deshalb koche ich eigentlich nach Rezept. Falls ich dem Rezept noch ne Chance gebe, brate ich es vorher an.

10.12.2020 12:00
Antworten
c-ra84

Jeder Ofen ist natürlich anders. Aber bisher gab es überwiegend gute Erfahrungen. Vorher anbraten macht das Fleisch ggf hart aber viel Erfolg ✌🏻

12.12.2020 22:22
Antworten
TatieTata

Sehr sehr lecker, selbst ich als Katastrophe Köchin und Anfängerin habs hingekriegt obwohl ich beim kochen eine nach der anderen Katastrophen veranstalte.

23.11.2020 14:02
Antworten
Marvin47198

super Lecker. haben, da wir kein Mozzarella mögen, kräuterfrischkäse kugeln drauf verteilt und dann zugeklappt. war sehr sehr lecker. foto ist hochgeladen

24.02.2017 18:31
Antworten
c-ra84

Vielen Dank! Auch für das tolle Foto. Super Variation auch mit dem Frischkäse. Freut mich, dass es euch geschmeckt hat!

09.03.2017 13:08
Antworten
Anja3927

Ein tolles Rezept. Richtig lecker. Ich habe noch klein geschnippelte Champignons in die Füllung gegeben. Vielen Dank für das tolle Rezept.

15.12.2016 18:46
Antworten
c-ra84

Das freut mich sehr!

26.01.2017 09:52
Antworten
c-ra84

Tolles Foto auch! Danke dafür!

26.01.2017 09:54
Antworten