Portugiesische Kürbisküchlein


Rezept speichern  Speichern

Filhoses de Abóbora

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 29.11.2016



Zutaten

für
750 g Muskatkürbis(se)
2 Ei(er)
1 Orange(n), unbehandelt
100 g Zucker
7 g Hefe
300 g Mehl
100 ml Orangensaft
2 dl Schnaps, z.B. Obstler
Salz
Zimtzucker zum Wälzen
Öl zum Frittieren
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 14 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 15 Stunden 30 Minuten
Den Kürbis in Würfel schneiden und in einem Topf mit Wasser und etwas Salz ca. 30 Minuten weich kochen. Ein Sieb mit einem sauberen Handtuch auslegen und in eine Schüssel stellen. Den gekochten Kürbis hineingeben und bis zum nächsten Tag ruhen lassen.

Am nächsten Tag den Orangensaft mit der Hefe verrühren. Den Kürbis in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät fein rühren, den Orangensaft unterrühren. Den Abrieb einer unbehandelten Orange, Schnaps sowie Zucker unterrühren. Anschließend die Eier und das Mehl hinzufügen.

2 Stunden zugedeckt gehen lassen. Wenn nach 2 Stunden der Teig noch zu flüssig ist, etwas Mehl hineingeben.

Ausreichend Öl in einer Pfanne erhitzen, alternativ kann man natürlich auch eine Fritteuse verwenden. Einen Esslöffel Teig in die Pfanne geben und so die Kürbisküchlein portionsweise frittieren. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen und in dem Zimtzucker wälzen.

Dazu passt hervorragend ein Glas Rotwein.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.