Gebratene Nudeln mit Ei


Rezept speichern  Speichern

klassisch im Wok zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.04.2005 370 kcal



Zutaten

für
180 g chinesische Eiernudeln (Mie, Instant)
1 Paprikaschote(n), rot
90 g Lauchzwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Austernsauce
2 EL Sojasauce
4 EL Öl (Sesamöl)
3 Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln nur kurz für ca. 4 Minuten mit kochendem Wasser übergießen. Danach in einem Sieb abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Paprika in Würfel und den Lauch putzen und in dünne Ringe schneiden. Die zwei Knoblauchzehen pressen und mit der Austern- und Sojasauce mischen.
Das Sesamöl im Wok oder einer beschichteten hohen Pfanne auf mittlerer Temperatur erhitzen. Die Eier aufschlagen, in die Pfanne geben und unter ständigem Rühren stocken. Dann die Nudeln, Lauchringe und zum Schluss die Knoblauchpaste zufügen. Ca. 5 Minuten unter Rühren braten.
Ganz zum Schluss die Paprikawürfel zugeben und die gebratenen Nudeln sofort servieren. Sollte zu wenig Flüssigkeit vorhanden sein, dann gebe ich meist noch ein wenig Sojasauce dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Die Nudeln waren schnell zubereitet und lecker.

09.07.2018 20:48
Antworten
fusselzecke

Wir hatten das heute zu chinesisch gegrillten Spareribs. War gut, hatte eine Lauchstange statt Frühlingszwiebel und habe noch mit Sojasoße und Cayennepfeffer nachgewürzt. Die Menge war gut (reichlich, aber es blieb nichts übrig) für uns zwei als Beilage. Wird es wieder geben.

08.06.2017 18:24
Antworten
mause1991

Man war das lecker. Habe nur die Austernsoße nicht gehabt und statt Frühlingszwiebel einen viertel von einer normalen Zwiebel genommen. Es schmeckte 1:1 wie beim Japsen. Danke

30.03.2016 19:57
Antworten
iltare

Heute Abend habe ich diese Nudeln gemacht. In Ermangelung von Paprika und Frühlingszwiebeln ganz pur. Schnell und sehr schmackhaft.

14.09.2014 21:26
Antworten
therebsab

Geht einfach und schmeckt super, ich hab es erst heute gemacht, allerdings ohne Austernsoße. Ganz großes Kompliment, Foto folgt auch noch! :)

26.09.2013 18:00
Antworten
vinotinto

Hallo, das Rezept ist einfach klasse, so, wie es ist. Wir und unsere Gäste waren total begeistert! Liebe Grüsse Susanne

26.08.2008 21:49
Antworten
ulkig

Hallo @ all Also bei dem Rezept brauch man keine weiteren Zutaten, um es aufzupeppen...... Es schmeckt wirklich auch mit den angegebenen Zutaten einfach nur megalecker, da ich keine Austernsauce bekommen konnte, habe ich Fischsauce verwendet. lieben Gruß Ulkig

14.06.2006 21:01
Antworten
Sonnenkalb

Hallo, ich nehme anstelle der Paprika lieber Möhr und ein paar Sojasprossen, so macht es mein Chinese um die Ecke und da habe ich es mir abgeguckt. Gruß, Sonnenkalb

13.02.2006 12:29
Antworten
scampi

Lecker und schnell gemacht. Jederzeit mit weiteren Zutaten aufzupeppen!

05.01.2006 09:58
Antworten
Aeryn

Prima, genau danach habe ich gesucht. VG, Britta

26.10.2005 19:08
Antworten